Tierheilpraktiker Ausbildung

Tierheilpraktiker Ausbildung

Bitte hier zur neuen Übersicht wechseln (2015)  

Allgemeines zur Ausbildung zum Tierheilpraktiker an der ATM

ATM ist die traditionsreichste Tierheilpraktiker-Schule, die auf eine erfolgreiche Historie zurückblicken kann und die Inhalte der Tierheilpraktiker Ausbildung in Deutschland bestimmend geprägt hat. Siehe "über uns" im Menü.

Die ATM wendet modernste Unterrichtstechniken an und lehrt praxisgerechte Inhalte mit hochqualifizierten Referenten. Diese sind nicht nur praktizierende Tierärzte, sondern zum großen Teil auch Fachtierärzte und Hochschuldozenten, meistens mit Erfahrung an tiermedizinischen Fakultäten.

mehr...

Möchten Sie Tierheilpraktiker werden? Die ATM ist die einzige nach ISO 9001-2008 zertifizierte Tierheilpraktikerschule, die als Bildungsträger nach AZWV staatlich anerkannt ist, eine Maßnahmennummer besitzt und vom Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker, dem FNT, anerkannt ist. Ebenfalls bietet sie durch die ZFU staatlich zugelassene Lehrgänge und kooperiert sehr eng mit der Schweizerischen ATN, der größten Schule für Tierpsychologie und Verhaltenstherapie in Europa. Beide Schulen erkennen ihre Zertifikate an und stimmen ihre Lehrpläne so ab, dass eine sehr sinnvolle Belegung mehrerer Lehrgänge parallel oder zeitlich versetzt möglich ist. Ein derart gestaltetes Studium zum Tierheilpraktiker ist nicht nur interessant, sondern sichert auch Ihre berufliche Vielfalt.

Die Ausbildung zum Tierheilpraktiker bei der ATM beinhaltet je nach Lehrgang zwischen 2.000 bis 4.000 Lernstunden und ist damit nicht nur die gründlichste, sondern durch den hohen Praxisanteil heute die effizienteste Studium zum Tierheilpraktiker. Vom Umfang und Schwierigkeitsgrad her ist die Ausbildung etwa auf dem Niveau eines Bachelorstudiums angesiedelt, wenn man alle Angebote nutzt, die in dieser Ausbildung zur Verfügung stehen. Leistungen und Preise entnehmen Sie ausführlicher dem Prospekt und Aufnahmeantrag.

end faq

Drei Ausbildungswege zum Tierheilpraktiker

Aus der Erfahrung wissen wir, dass nicht jeder ein starres Ausbildungskonzept akzeptieren kann, weil seine Lebensumstände dieses nicht zulassen. Deshalb gibt es bei uns drei verschiedene Ausbildungswege, die zum gleichen Abschluss „Tierheilpraktiker“ führen. Es gibt Menschen, die großen Wert auf Unterricht legen. Andere lernen sehr effektiv auch auf den Fernwege, was verschiedene Kombinationen erlaubt. Die praktische Ausbildung kennt keine Kompromisse, und um auf die Praxis vorbereitet zu werden, ist Präsenz erforderlich.

Sie können in den folgenden Ausbildungsgängen Tierheilpraktiker werden:

  • Ausbildung zum Tierheilpraktiker im Präsenzlehrgang
  • Ausbildung zum Tierheilpraktiker im Kombilehrgang
  • Ausbildung zum Tierheilpraktiker im Multilehrgang

THP Ausbildungsgänge vergleichen (Tabelle)

Die Ausbildung zum Tierheilpraktiker im Präsenzlehrgang

Die ATM Tierheilpraktiker Ausbildung setzt voll auf möglichst viele Unterrichtsstunden und Praktika. Wer im Unterricht am besten lernt, kommt hier auf seine Kosten. Durch ein sehr effizientes Lernkonzept, das durch ein Content Management System unterstützt wird, ist eine Lernstunde weit effektiver als der übliche Unterricht. Wie ausgefeilt wir den Unterricht unterstützen, damit Sie viel lernen und alles im Langzeitgedächtnis behalten, können Sie unter Effizientes Lernen lesen. Neben dem Studium der Grundlagenfächer des Tierheilpraktikers werden besonders die Naturheilverfahren durch zusätzliche Medien unterstützt.

mehr...

Hier folgen einige Daten und Zahlen zum Lehrgang:

  • 24-monatige Ausbildung mit ca. 900 Unterrichtsstunden und Praktika
  • Je nach Lehrgang bis zu 60 Videoseminare, in denen die wichtigsten Praxisthemen abgehandelt werden
  • Ca. 4.000 Seiten Lernmaterial (Skripte, Präsentationen, Bildmaterial)
  • Je nach Engagement und Interesse sind zusätzlich zum Unterricht bis zu 3.000 Stunden Lernzeit mit von uns gestelltem Lernmaterial möglich
  • Hochqualifizierte Referenten, zum größten Teil Hochschuldozenten
  • Kontinuierliche Lernkontrollen und Evaluation der Lernerfolge
  • Sonderlektion zur Vorbereitung auf den Lehrgang
  • Einmalige Ausstattung des Schulungszentrums
  • Mehrere tausend Bilder und Filme aus eigener Praxis in der schuleigenen Datenbank und damit ein praxisbezogener Unterricht
  • Einmalige Vorbereitung der Schüler auf die Niederlassung, computergestützte Marktanalyse hinsichtlich des Niederlassungsortes, Erstellung eines Businessplans und einer Prognose
  • Eigene Datenbank mit Online-Zeitung, Forum, Prüfungsvorbereitung, aktueller Gesetzesdatenbank und ca. 25 interaktiven Tests, die Ihre Lernerfolge messen; Näheres siehe unter ELTU
  • Die Ausbildung beinhaltet alle Spezialisierungsthemen wie Akupunktur, Homöopathie und Phytotherapie sowie viele andere Therapieverfahren

Durch unser Learning Content Management System (LCMS), das durch das zertifizierte Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008 abgesichert ist, behaupten wir, dass der Unterricht doppelt so effektiv ist wie der übliche Unterricht an den Schulen. Lesen Sie dazu Genaueres unter www.atm.de/effizientes-lernen

Leistungen: 22 Wochenendseminare, 5 Blöcke zu je 5 Tagen, 3 fachpraktische Seminare, 5 Praktika, 6 Wochenendseminare zur Wahl in verschiedenen Studienorten, 30 Tests und umfangreiches Lernmaterial. An allen Studienorten wird die Ausbildung durch das Learning Content Management System (LCMS) unterstützt. Mehr zum Ausbildungsverlauf → Die ausführliche Beschreibung der Leistungen und Preise entnehmen Sie bitte dem Prospekt und Aufnahmeantrag.

end faq

Ausbildung zum Tierheilpraktiker im Kombilehrgang

Diese Ausbildung ist für alle konzipiert, die Vollunterricht mit Fernunterricht kombinieren möchten, um ihre Lernzeiten besser zu gestalten. Sie belegen zwei Lehrgänge und erhalten zwei Zertifikate:

a. einen staatlich zugelassenen Lehrgang „Anatomie und Physiologie“ sowie „Allgemeine Pathologie für Tierheilberufe“ sowie
b. die Ausbildung zum Tierheilpraktiker im Präsenzlehrgang in leicht gekürzter Form, der durch Fernlehrgang, umfangreiche Literatur, Video u.a. kompensiert wird.

Aus deren Kombination ist ein effizienter und kostensparender Ausbildungsgang entstanden, der viel Flexibilität bietet und die Kosten für die Ausbildung reduziert. Wer variable Lernzeiten wünscht und mit Medien wie Skripte, Videos und Audiopodcasting gut lernen kann und vor allem zu den praxisrelevanten Seminaren, Übungen und den Praktika die Schule besuchen möchte, ist in diesem Lehrgang gut aufgehoben.

mehr...

Neben dem Fernstudium belegen Sie noch ca. 540 Unterrichtsstunden und Praktika. Die Präsenzphasen lassen sich nicht ohne Qualitätsverluste der Ausbildung weiter reduzieren. Die Gleichwertigkeit dieses Lehrgangs mit dem Präsenzlehrgang ist gewährleistet, weil beide Lehrgänge in der gleichen Abschlussprüfung identische Erfolgsquoten aufweisen.

Wir sind sehr skeptisch, was Fernunterricht in einem medizinisch orientierten Studium angeht, aber dies kombinierte Lernen mit Präsenzphasen, Videounterricht und Fernlehrgang zu bestimmten theoretischen Themen können wir nach jetziger Erfahrung empfehlen. Der große Vorteil bei diesem Lehrgang ist, dass Fahrten zum Unterrichtsort und evtl. Übernachtungen sowie längere Abwesenheiten von zu Hause reduziert werden. Auf die praxisbezogenen Seminare und Praktika sind die Teilnehmer jedenfalls genauso gut vorbereitet wie ihre Kommilitonen des Lehrgangs „Präsenzlehrgang Tierheilpraktiker“. Die Ausbildung enthält alle Spezialisierungsthemen wie Akupunktur, Homöopathie und Phytotherapie sowie viele andere Therapieverfahren. Alle weiteren Merkmale dieses Lehrgangs gleichen dem Präsenzlehrgang. Leistungen und Preise entnehmen Sie dem Prospekt und Aufnahmeantrag.

Leistungen: 12 Wochenendseminare und 4 Blöcke zu je 3 Tagen mit besonders praxisrelevanten veterinärmedizinischen Themen für Hund, Katze und Pferd, 3 fachpraktische Seminare zu je 4 Tagen zur Akupunktur, Homöopathie und Phytotherapie, 5 Praktika zu je vier Tagen und zusätzlich kostenlos den von der ZFU staatlich zugelassenen Lehrgang “Grundlagen der Anatomie, Physiologie und Allgemeinen Pathologie für Tiergesundheits- und Tierheilberufe”. Die Ausbildung wird durch Learning Content Management System (LCMS) unterstüzt.

Mehr zum Ausbildungsverlauf → Die ausführliche Beschreibung der Leistungen und Preise entnehmen Sie bitte Prospekt und Aufnahmeantrag.

end faq

Ausbildung zum Tierheilpraktiker im Multilehrgang

Dieser Lehrgang bietet eine maximale Ausstattung der Teilnehmer mit Präsenzunterricht und Lernmedien. Es ist ein Kombi- und Präsenzlehrgang zugleich. Hier finden sich die kompletten Leistungen beider Lehrgänge. Sie haben die Entscheidungsfreiheit darüber, alle Seminare zu besuchen oder auf manche zu verzichten und dafür auf sehr umfangreiches Lernmaterial des Kombilehrgangs zurückzugreifen.

Da Sie immer durch das Learning Content Management System (LCMS) mit der Schule in Verbindung stehen, werden Ihre Leistungen kontinuierlich kontrolliert, sodass Sie zu jedem Zeitpunkt wissen, wie Sie mit Ihrem Wissen im Verhältnis zur Gruppe stehen. Je nach Fortschritt wird Ihnen oft aufwändigeres, fakultatives Lernmaterial vorgeschlagen. Für Wissenshungrige stellt dies ein unbegrenztes Studium aller für den Tierheilpraktiker wichtigen Ensatzgebiete dar.

mehr...

Auch in diesem Lehrgang erhalten Sie Bücher, die weder im Kombi- noch im Präsenzlehrgang zur Standardausrüstung gehören. Es finden sich Videoseminare, die nur für den Multi-Lehrgang vorgesehen sind. Die ausführliche Beschreibung der Leistungen und Preise entnehmen Sie bitte dem Prospekt und Aufnahmeantrag.

end faq

Ausbildung zum Tierheilpraktiker ohne Therapie – Tiermedizinische Grundlagen für Tierheilberufe

Diese Lehrgänge entstehen laufend durch die Nachfrage der Arzneimittelhersteller, die ihre Außendienstmitarbeiter schulen wollen, sowie durch Vertreter von medizinischen Geräten, die heutzutage Tierärzte oder Tierheilpraktiker mit einem breiten Hintergrundwissen beraten müssen, und von denen sicheres, fachkompetentes Auftreten erwartet wird. Tierheilpraktiker zu werden ist zwar nicht vergleichbar mit einem Studium, das ein Tierarzt absolvieren muss; es ist jedoch an die praxisnahen Fächer sehr angelehnt. Wir konzentrieren uns auf Hund, Katze und Pferd, der Tierarzt hingegen studiert ein Dutzend anderer Tierarten. So lässt sich die Stundenzahl pro Tierart relativieren.

Über Grundlagen in der Tiermedizin müssen auch alle verfügen, die sich in kurativen Berufen therapeutisch versuchen wollen. Das weltweit zunehmende Interesse an der Naturheilkunde bei Tieren führte zu deren schnelleren Entwicklung, sodass interessante Therapiemethoden auch im Ausland angeboten werden. Voraussetzung für solche Lehrgänge sind gute Grundlagen in der Tiermedizin. Außerdem sind nicht alle an den von uns angebotenen Naturheilverfahren interessiert und wollen ihr Studium zum Tierheilpraktiker oftmals woanders, z.B. im Ausland, belegen.

mehr...

Nach diesem Ausbildungsgang besitzen Sie ein sehr gutes Grundwissen in der Verhaltensbiologie, der Anatomie und Physiologie sowie auch der Krankheitslehre beim Fleischfresser und Pferd. Mit dem Wissen können Sie beliebige und sogar sehr aufwändige Therapiemethoden erlernen und dann praktizieren. In diesem Lehrgang fehlt nichts, was ein guter Tierheilpraktiker im Bereich der Grundlagenfächer braucht. Auch zwei Praktika zur Propädeutik sind vorgesehen.

Unsere Referenten sind Hochschuldozenten oder praktizierende Fachtierärzte, die sehr professionell für die jeweiligen Bedürfnisse und Lernziele konkrete Lehrpläne zusammenstellen und jederzeit streng lernzielorientierte Ausbildungsgänge durchführen können.

Wir schulen Mitarbeiter verschiedenster Betriebe, auch in der Sachkunde nach §50 des AMG. Bei uns vor Ort finden auch die Handelskammerprüfungen dazu statt. Die ausführliche Beschreibung der Leistungen und Preise entnehmen Sie bitte Prospekt und Aufnahmeantrag.

end faq

Tierheilpraktiker-Ausbildung mit Spezialisierung auf eine Therapieart

siehe genauer unter Ausbildung zu Tierakupunktur, Tierhomöopathie und Tierphytotherapie

Hier werden das Grundstudium und nur eine Therapieart gründlich gelehrt. Dabei haben Sie die Möglichkeit, sich auf Homöopathie, Akupunktur oder Phytotherapie festzulegen. Bei der Wahl dieses Lehrgangs sind die Entscheidungen bezüglich der zu praktizierenden Heilmethode schon verbindlich. Es wäre sehr unglücklich, sich wegen völlig neu zu erlernender Inhalte auf eine neue Therapie umzustellen. Konsequenterweise müsste auch der Absolvent diese Methode weiter pflegen und in der weiteren Zukunft seine Fortbildung darauf abstimmen. Hier wird eine sehr hohe Professionalität erreicht, und selbst wenn dies in einer schmalen Spezialisierung erfolgt, kann trotzdem und gerade deswegen effektiver gearbeitet werden.

mehr...

Die Ausbildung beinhaltet das Grundstudium (siehe weiter) und eine Therapieart. Genaueres siehe unter: THP mit Spezialisierung entweder auf Akupunktur, Phytotherapie oder Homöopathie. Umfang am Beispiel der Homöopathie (Einzelheiten siehe Aufnahmeantrag): 22 Wochenendseminare, ein fachpraktisches Seminar, 2 Praktika, 6 Wochenendseminare zur Wahl in verschiedenen Studienorten, 30 Tests und das komplette Lernmaterial, inkl. Materia Medica und Repertorium sowie Zugang zum Onlineportal. Die Ausbildung wird durch ein Learning Content Management System (LCMS) unterstützt. Durch die Möglichkeit, mit diesem Lehrgang an die Ausbildung der Tierpsychologie und Verhaltensberatung bei der ATN-Schweiz anzuknüpfen, können Sie Ihr Ausbildungsziel je nach Interesse erweitern. Machen Sie einen kleinen Rundgang durch unsere Tierheilpraktikerschule!

end faq

Soziale Netzwerke