ATM News

Hundefachwirt/in (IHK) - Staatlich anerkannte und staatlich geförderte Karrierechance

Hundefachwirt/in (IHK) - Staatlich anerkannte und staatlich geförderte Karrierechance Adobe Stock Hundefachwirt/in (IHK) - Staatlich anerkannte und staatlich geförderte Karrierechance

Sie arbeiten im Hundewesen und sind auf der Suche nach einem Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerbsumfeld? Der Hundefachwirt ist in Deutschland der einzige staatlich anerkannte Abschluss und somit analog zum Meistertitel im Handwerk.

Die ATM bietet Ihnen die einmalige Chance die Weiterbildung zum Hundefachwirt als Fernlehrgang zu absolvieren. Sie bekommen umfangreiches Wissen vermittelt, werden ideal auf die bevorstehende Prüfung vorbereitet und können alle Vorteile eines Fernlehrgangs ausschöpfen. Das bedeutet unter anderem: Lernen im eigenen Tempo, persönliche Betreuung durch Tutoren und Dozenten und Austausch mit anderen Schülern.

Hundefachwirt/in (IHK) - Staatlich anerkannte und staatlich geförderte Karrierechance

Deutschlands einziger staatlich anerkannter Abschluss im Hundewesen ist die Weiterbildung zum Hundefachwirt (IHK), welche die ATM als einzige Schule als Fernlehrgang anbietet. Der Lehrgang bereitet auf die öffentlich-rechtliche Prüfung vor der IHK Flensburg vor und wird durch das sogenannte „Aufstiegs-BAföG“ staatlich gefördert.  

Der Hundefachwirt ist DIE Karrierechance

  • für bereits ausgebildete Hundetrainer, Hundeverhaltensberater oder Betreiber einer Hundepension, die seit einigen Jahren erfolgreich selbstständig tätig sind
  • für Angestellte im Bereich der „Hundewirtschaft“, die zukünftig Führungs- und Managementaufgaben übernehmen sollen
  • für (voll) Berufstätige, die es sich nicht leisten können, zeitfressende Präsenz- oder Blockseminare zu besuchen

In der Weiterbildung zum Hundefachwirt erwerben Sie umfangreiches Wissen

  • um sich qualitativ vom Wettbewerb abzuheben
  • um das Angebotsspektrum zu erweitern oder gezielt neue Geschäftszweige zu planen
  • um personelles und strategisches Wachstum professionell vorzubereiten und umzusetzen

Die ATM ist seit 2017 als Einrichtung der Weiterbildung in Schleswig-Holstein staatlich anerkannt und auch der Fernlehrgang ist bei der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) staatlich zugelassen.

Besonderer Vorteil für Absolventen der ATN Lehrgänge „Hundetrainer“ oder „Hundeverhaltensberater“ (inkl. Praxisseminaren): Aufgrund der umfassenden kynologischen Grundlagen, die Sie während der ATN-Ausbildung erlangen, werden Ihnen die beiden schriftlichen Klausuren dazu erlassen. Das heißt, Sie sparen Zeit und können sich vermehrt auf die kaufmännischen Themen der Ausbildung konzentrieren.

Der Fernlehrgang ermöglicht Ihnen auch in vierbeiniger Gesellschaft von zuhause aus lernen zu können.Der Fernlehrgang ermöglicht Ihnen auch in vierbeiniger Gesellschaft von zuhause aus lernen zu können. (Foto: Adobe Stock)

Hundefachwirt Weiterbildung – bei der ATM im Fernlehrgang mit Präsenzanteilen

Die ATM ist deutschlandweit die einzige Schule, die den Hundefachwirt-Lehrgang als Fernlehrgang anbietet. Theoretische Grundlagen werden mit unserer multimedialen Lernplattform „ConnectiBook“ vermittelt - wann, wo und wie Sie es wollen. Persönliche Betreuung, gemeinsames Lernen und Präsenzunterricht fehlen aber trotzdem nicht:

  • In jedem der elektronischen Lehrskripten steht ein Tutor für Fragen zur Verfügung, welcher auch Ihre Hausaufgaben kontrolliert, bewertet und den Lernstatus eng überwacht.
  • Im Rahmen des Lehrgangs finden verschiedenste Live-Online-Webinare mit den Tutoren statt, in denen die Vertiefung und Anwendung der Lehrinhalte aus den kaufmännischen Bereichen stattfindet.
  • Der Austausch mit Mitschülern in den Lernskripten selbst als auch im schuleigenen Online-Forum ist jederzeit möglich

Berufsbegleitendes Fernstudium und gemeinsames Lernen mit Mitschülern, Dozenten und Tutoren lassen sich so optimal verknüpfen.

Hundefachwirt - Der „Meister“ für das Hundewesen

Analog zum Meistertitel im Handwerk, ist der Titel „Fachwirt“ rechtlich geschützt und sein Qualifikations- und Prüfungsniveau im Berufsbildungsgesetz festgelegt, das auf Bachelorniveau liegt. Der „Hundefachwirt“ stellt auch den einzigen staatlich anerkannten Titel im Hundewesen dar und ist damit ein echtes Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerbsumfeld. Bisher gibt es nur eine Handvoll geprüfte Hundefachwirte in Deutschland, denn es handelt sich um eine sogenannte höhere Berufsbildung bzw. Aufstiegsfortbildung, die auf bereits vorhandenen kynologischen und kaufmännischen Kenntnissen und Erfahrungen aufbaut. Der auf zwölf Monate ausgelegte Hundefachwirt-Lehrgang bei der ATM legt das Hauptaugenmerk auf kaufmännische und rechtliche Kenntnisse, wie z.B. Marketingplanung, Rechnungswesen, Controlling, Wirtschafts- und Steuerrecht, Unternehmensplanung und Volkswirtschaftslehre. Ein Grundinteresse und ein Grundwissen für kaufmännische und rechtliche Themen muss also zwingend vorhanden sein. Aber auch theoretische kynologische Kenntnisse können durch ein umfangreiches Lehrskripte-Paket aufgefrischt und vertieft werden.

Zulassungvoraussetzungen für die Weiterbildung auf Bachelor-Niveau

Die Zulassung zur Prüfung muss vor Lehrgangsanmeldung bei der IHK Flensburg geprüft werden, d.h. die IHK prüft, ob Teilnehmer die geforderten Mindestqualifikationen und -kenntnisse mitbringen. Diese sind in der „Besonderen Rechtsvorschrift“ zum Hundefachwirt geregelt. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die sowohl kaufmännische als auch kynologische Vorkenntnisse und Berufserfahrung im Bereich des Hundewesens mitbringen.

Sie haben noch keine ausreichenden kynologischen und kaufmännischen Qualifikationen und noch keine Trainererfahrung? Kein Problem! Dann empfehlen wir Ihnen zunächst eine Grundausbildung zum Hundetrainer oder Hundeverhaltensberater (mit Praxisseminaren) bei unserer Schwesterschule ATN und einige Zeit praktische Erfahrung im Hundewesen. Die theoretischen Lehrgangsinhalte werden Ihnen, falls Sie später auf den Hundefachwirt aufsatteln wollen, vollständig von der IHK Flensburg anerkannt und die schriftlichen Prüfungen dazu erlassen! So stellen Sie Ihr Geschäft auf eine gesunde Basis und gestalten nach und nach Ihre Karriere für langfristigen Erfolg. Mehr Infos zur Ausbildung ATN-Hundetrainer und ATN-Hundeverhaltensberater.

Staatliche Förderung „Aufstiegs-BAföG“ – Finanzielle Zuschüsse bis zu 85% der Lehrgangsgebühren möglich

Die staatliche Anerkennung der Bezeichnung „Fachwirt“, eröffnet weitreichende finanzielle staatliche Fördermöglichkeiten – das sogenannte „Aufstiegs-BAföG“. Jeder Lehrgangsteilnehmer erhält bei Einhaltung der Antragsformalitäten einen staatlichen Zuschuss von 40% der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren. Die restlichen Lehrgangsgebühren können über ein zinsgünstiges Darlehen bei der KfW-Bank finanziert werden. Die Höhe der Rückzahlungen dieses Darlehens kann durch Einhaltung weiterer Kriterien (z.B. Bestehen der Prüfung, Unternehmensgründung, Mitarbeiterbeschäftigung, etc.) dann nochmal deutlich gemindert werden. So werden Teilnehmer während der Ausbildung und in der ggf. folgenden Gründungsphase finanziell nur sehr gering belastet.

ATM – Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Nicht nur die Bezeichnung „Hundefachwirt/in (IHK) sondern auch die ATM ist als Einrichtung der Weiterbildung in Schleswig-Holstein seit 2018 staatlich anerkannt und erfüllt somit diverse qualitative und quantitative Auflagen, wie z.B. zum Teilnahmeschutz, der Personalqualifikation, technischen und räumlichen Sachausstattung und der Unterrichtskonzeption. Aber auch Qualitätsmanagementsysteme, wie die ISO-Zertifizierung, gehören zu den Anforderungen. Eine konstant hohe und fortlaufend überprüfte Qualität der Schule ist somit sichergestellt.

Die Vorteile des ATM Fernlehrgangs Hundefachwirt/in (IHK) auf einen Blick:

  • Der Lehrgang bereitet auf den einzigen staatlich anerkannten Berufsabschluss im Hundewesen vor
  • Der Lehrgang wird staatlich finanziell bezuschusst und gefördert
  • Die ATM ist als Einrichtung der Weiterbildung staatlich anerkannt
  • Als Fernlehrgang ist der Hundefachwirt der ATM von der ZFU staatlich zugelassen
  • ATN-Hundetrainern und -Hundeverhaltensberatern (mit Praxisseminaren) werden Teile ihrer Ausbildung anerkannt, so dass die beiden schriftlichen Abschlussklausuren zur Kynologie für Sie entfallen
  • Fernlehrgang Plus
    • Zeit und Kosten für Reisen zu Präsenzseminaren entfallen
    • Persönliche Betreuung durch Tutoren in den Online-Skripten und Live-Webinare
    • Lernpensum flexibel

Sie haben Fragen zum Lehrgang? Hier finden Sie alle Informationen. Gerne berät Sie die ATM auch persönlich. Wir freuen uns auf Sie! E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon: 04192 – 899 772

Der nächste Kurs startet am 02.01.2020 (Voraussetzung: Mindestteilnehmerzahl 10 Personen). Da die Zulassungsprüfung bei der IHK Flensburg und die Antragsformalitäten bei den BAföG-Behörden bis zu 3 Monate in Anspruch nehmen können, melden Sie sich jetzt schon an!

Anmeldung / Preise

Möchten Sie an der Weiterbildung zum Hundefachwirt teilnehmen, senden Sie uns das folgende Anmeldeformular ausgefüllt per Post, Fax oder E-Mail.

Zum Anmeldeformular Hundefachwirt ( Deutschland und EU Länder )

{myshariff}
ATM Akademie

Die ATM vermittelt ein solides Basiswissen in der klassischen Schulmedizin, eine Voraussetzung für jeden Gesundheitsberuf. Die Referenten sind Hochschuldozenten, Fachtierärzte und Humanmediziner mit erheblicher Praxiserfahrung, Tierpsychologen, Biologen und Apotheker. Erfahrene Heilpraktiker sowie anerkannte Experten aus dem Bereich der Naturheilkunde führen die Praktika im Schulungszentrum Bad Bramstedt durch.

Webseite: www.atm.de
Mehr in dieser Kategorie: « Folgen der DSGVO für Tierberufler

ATM Online Magazin

Soziale Netzwerke