Magazin

ATM: Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Die Akademie für Tiernaturheilkunde ATM GmbH ist als Weiterbildungseinrichtung staatlich anerkannt worden. Die ATM ist damit die erste Naturheilkundeschule in Schleswig-Holstein, die staatliche Anerkennung erhalten hat. „Das ist ein weiterer großer Meilenstein in der nunmehr über 30-jährigen erfolgreichen Geschichte unserer Schule“, freut sich ATM-Gründer und Leiter Andre Grafe.

weiterlesen ...

Etappensieg für Naturheilkunde und Tierheilpraktiker

Das Tierarzneimittelgesetz soll auf EU-Ebene novelliert werden. Die im Entwurf stehenden Formulierungen würden eine extreme Einschränkung in der Anwendung von Naturheilverfahren nach sich ziehen und Tierheilpraktikern die Arbeit erheblich erschweren. Dagegen wehrte sich der Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker (FNT) in Kooperation mit anderen Fachverbänden mit einer im Bundestag eingebrachten Petition. Nach Prüfung der Argumente hat jetzt der Petitionsausschuss des Bundestages eine Empfehlung an die Bundesregierung ausgesprochen, die der Argumentation der eingebrachten Petition folgt.

weiterlesen ...

Auf diese Tierphysiotherapeuten sind wir sehr stolz

Sie haben es geschafft: Mit dem Abschluss-Zeugnis in der Hand startet die nächste Generation top ausgebildeter Tierphysiotherapeuten Ende Juli in ihren neuen Beruf. Elf Frauen und ein Mann, die künftig Hunden und Pferden beim gesund werden und gesund bleiben zur Seite stehen - mit allem, was die Physiotherapie zu bieten hat.

weiterlesen ...

Petition 61871 erfolgreich: Mindestens 77.000 Unterzeichner

Die Petition der Tierheilpraktiker-Verbände gegen den Verordnungsentwurf der EU zur COM(2014) 558 hat weit über 77.000 Mitzeichner gewonnen. Mit dem Verordnungsentwurf will die EU nicht nur den Einsatz von Antibiotika bei Tieren eindämmen, sondern zugleich eine eigene Zulassungspflicht für Naturheilmittel einführen. Die Folge davon könnte sein, dass künftig weniger Antibiotika-Alternativen zur Verfügung stehen und das Ziel des neuen EU-Arzneimittelrechts infrage gestellt wird.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Soziale Netzwerke