Fachpraktische Seminare

Fachpraktische Seminare

Fachpraktische Seminare

Fachpraktische Seminare stellen einen weiterführenden Ausbildungsbaustein dar. Sie bauen auf dem theoretischen Wissen auf, das sich die Schüler zuvor angeeigent haben - je nach persönlicher Vorliebe in Seminaren oder mithilfe der verschiedenen Werkzeuge der ConnectiCloud.

Wenn Sie in Ihrer Ausbildung so weit fortgeschritten sind, dass Sie an Fachpraktischen Seminaren teilnehmen können, befinden Sie sich schon "auf halbem Wege" zum Tierheilpraktiker: Sie verfügen über das notwendige tiermedizinische Grundwissen und besitzen die erforderlichen Kenntnisse über die Methodiken verschiedener Naturheilverfahren. Um diese Kenntnisse direkt am Tier anzuwenden, ist es aber noch zu früh. Das ist so ähnlich wie in der Pilotenausbildung - auch wenn ein Pilot in spe schon weiß, wie ein Flugzeug funktioniert, kann er es noch lange nicht selbst steuern. Deswegen übt er im Simulator, ehe er Hand an einen echten Airbus legen darf. Eine Art "Simulator" stellen auch unsere Fachpraktischen Seminare dar. Hier lernen Sie, Ihr gesamtes theoretisches Wissen praktisch anzuwenden - aber eben nicht an realen "Seminar-Besuchs-Tieren", denn das wäre aus unserer Sicht den Tieren gegenüber nicht fair und auch nicht im Sinne des Tierschutzes. Sie lernen an Fällen, die es real gegeben hat und gibt und die in bestimmter Weise und erfolgreich naturheilkundlich behandelt wurden und werden.

Diese realen Fälle arbeiten Sie in den Fachpraktischen Seminaren nach - so als wären es Ihre eigenen. Sie gehen die Kasuistiken und Befunde durch, üben Diagnose und Differentialdiagnose, versuchen Prognosen zu stellen und erarbeiten Therapiekonzepte zu den einzelnen Naturheilverfahren. Die Arbeit, die Sie in den Fachpraktischen Seminaren leisten, entspricht damit dem Teil Ihrer späteren Tätigkeit, den Sie "im Stillen" leisten, ohne dass Tierpatient und Patientenbesitzer etwas davon mitbekommen. Dennoch basiert darauf der gesamte Erfolg all Ihrer Bemühungen rund um einen Tierpatienten.

Den Fachpraktischen Seminaren kommt damit eine immense Bedeutung innerhalb Ihrer Ausbildung zu. Ohne das Übungsfeld der Fachpraktischen Seminare hätten Sie zudem keine Chance, in den darauf folgenden Praktika nachzuvollziehen und zu verstehen, warum Sie einen Tierpatienten genau so und nicht anders behandeln. Und: Ohne Fachpraktik würden Sie Ihr Leben lang auf Praktikanten-Niveau therapieren, weil Sie den "roten Faden" nie gefunden haben.

 Ausbildung

Fachpraktische Seminare

 Ausbildung

Fachpraktische Seminare

Warum Fachpraktische Seminare besuchen?

Die Fachpraktischen Seminare sind die wichtigsten Seminare überhaupt, weil sie den Lernenden ermöglichen, die gelernte Theorie ganz konkret in die Praxis zu transferieren, sich praktische Fähigkeiten überhaupt erst anzueignen, Fehler ohne zu machen und sich zu korrigieren. Die Teilnehmer arbeiten unter der Anleitung des Referenten kooperativ zusammen, diskutieren Lösungsansätze und entwickeln gemeinsam mögliche Therapiekonzepte. Der Lerneffekt ist dank der detaillierten Dokumentation und eingehenden Betreuung sehr hoch. Die Fachpraktischen Seminare sind damit auch die beste Vorbereitung auf die schulinternen Praktika.

Wer kann ein Fachpraktisches Seminar besuchen?

Die Fachpraktischen Seminare stehen jedem offen, der das jeweils erforderliche Wissen in Seminaren oder durch andere Lernunterlagen oder Lernprogramme erworben hat. Ohne Vorkenntnisse dürfen diese Seminare nicht besucht werden. Fachpraktische Seminare sind genauso wichtig wie Praktika.

Was kostet ein Fachpraktisches Seminar?

Die Kosten für die Fachpraktischen Seminare sind in den Studiengebühren inbegriffen.

Wie lange dauert ein Fachpraktisches Seminar?

Fachpraktische Seminare erstrecken sich immer über 4 zusammenhängende Tage. Pro Tag stehen 8 Unterrichtsstunden auf dem Programm.

Wer betreut die Fachpraktischen Seminare?

Ein Fachpraktisches Seminar wird in der Regel von dem Referenten betreut, der die entsprechende Theorie zum jeweiligen Thema unterrichtet.

Mehr in dieser Kategorie: « Seminare Praktika »

Elemente der Ausbildung

Soziale Netzwerke