Lernziel

Lernziel der Tierphysiotherapie Ausbildung

Lernziel der Tierphysiotherapie Ausbildung Lernziel der Tierphysiotherapie Ausbildung

Wie sieht das Lernziel der Tierphysiotherapie Ausbildung aus?

Sichere Untersuchung und Diagnosestellung, auf einzelne Patienten abgestimmte Therapiekonzepte und gezielte physiotherapeutische Maßnahmen, sowie professionelle Kundenkommunikation - die ATM Ausbildung macht Sie zu fachkundigen und professionell arbeitenden Tierphysiotherapeuten mit höchstem Qualitätsanspruch. Dies erfordert nicht nur ein umfassendes Wissen über die Anatomie, Physiologie und Krankheiten des Bewegungsapparates der jeweiligen Tierart, sondern auch einen Blick "über den Tellerrand". Das Tier muss als Ganzes betrachtet werden, um richtige Diagnosen treffen, Kontraindikationen ausschließen und zielführende Therapiemaßnahmen umsetzen zu können. Viele Auffälligkeiten und Lahmheiten im Bewegungsapparat sind nicht nur auf muskuläre oder skelettale Ursachen zurückzuführen, sondern gründen oft auf nervalen Blockaden oder organischen Problemen. Akut auftretende Lahmheiten können die Folge eines bereits länger bestehenden organischen, stoffwechselbedingten oder auch ernährungsbedingten Problems sein. Des Weiteren müssen andere Aspekte wie die sportliche Nutzung, das Alter der Tiere, die Rasse und damit verbundene Dispositionen für bestimmte Erkrankungen miteinbezogen werden.

Nach Abschluss der Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten an der ATM sind Sie in der Lage, kausale Zusammenhänge zu verstehen und die richtigen Konsequenzen daraus zu schließen, was schließlich über den richtigen Therapieplan und die fachkundliche Anwendung der manuellen Maßnahmen zum Erfolg führt: Die Wiederherstellung der physiologischen Funktion des Bewegungsapparates.

Hier nochmal die wichtigsten Tierphysiotherapie Ausbildung Lernziele im Überblick:

  • Ganzheitliche Betrachtung des Patienten
  • Fundierte Diagnosestellung und Erkennen wichtiger Differentialdiagnosen
  • Selbständige und individuelle Erstellung von Therapieplänen
  • Fachkundige Anwendung manueller Behandlungsmaßnahmen
  • Sicherer und souveräner Umgang mit Tieren
  • empathische und professionelle Kommunikation mit Kunden, Tierärzten und Geschäftspartnern
  • Schaffung eines Netzwerkes mit Kollegen für fachlichen Austausch und Zusammenarbeit – bereits während der Ausbildung
  • Vorbereitung auf eine erfolgreiche berufliche Selbständigkeit als Tierphysiotherapeut

IHK-Zertifikatslehrgang

Zusätzlich bietet Ihnen die ATM in Zusammenarbeit mit der IHK Lübeck und WAK Schleswig-Holstein einen Zertifizierungslehrgang zum Thema "Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Tierphysiotherapeuten (IHK)", den Sie nach bestandener Prüfung zum Tierphysiotherapeuten ebenfalls mit einer Abschlussprüfung ablegen können. Damit schaffen Sie sich eine weitere Stütze auf Ihrem Weg in die berufliche Selbstständigkeit zum Tierphysiotherapeuten.

Mehr erfahren

Soziale Netzwerke