Mehr Themen anzeigen

Hundefachwirt/in (IHK) Weiterbildung - Höhere Berufsbildung mit Praxisorientierung

Ein Fachwirt ist eine höhere kaufmännische Qualifikation, die im Zuge einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung erworben wird. Sie ist bezogen auf einen bestimmten Wirtschaftszweig – im Falle des Hundefachwirtes auf den der "Hundewirtschaft". Der Hundefachwirt (IHK) stellt eine sogenannte höhere Berufsbildung (vormals Aufstiegsfortbildung genannt) dar und entspricht dem Niveau des Bachelor-Abschlusses. Die Abschlussprüfungen für Fachwirte sind durch einheitliche Rechtsvorschriften geregelt und im Berufsbildungsgesetz (BBiG) niedergelegt. Die Titelbezeichnung "Fachwirt" ist deshalb auch rechtlich geschützt und staatlich anerkannt.

Hundefachwirt Weiterbildung (IHK) - Höhere Berufsbildung - Die praxisorientierte Ausbildung

Weiterbildung: Hundefachwirt/in Weiterbildung: Die Weiterbildung wird von unserer deutschen Partnerschule ATM in Kooperation mit der IHK Flensburg angeboten. Absolventen der ATN-Lehrgänge Hundewissenschaften, Hundetrainer und Hundeverhaltensberater profitieren von einer Anerkennung ihrer ATN-Ausbildungen. Unter anderem werden ihnen entsprechend die schriftlichen Abschlussklausuren in den Modulen "Biologische Grundlagen" sowie "Lernverhalten und Training" erlassen.

Kurs: Fernlehrgang

Studiendauer: 12 Monate

Voraussetzung: Berufserfahrung Voraussetzung: Entsprechend der Rechtsvorschrift zum Hundefachwirt erfordert die Teilnahme am Lehrgang eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige berufliche Erfahrung im Bereich der Hundewirtschaft oder eine vergleichbare Qualifikation.

Beginn: jederzeit möglich

Tierart: Hund

Zertifiziert: staatlich anerkannt Zertifiziert: Der Abschluss als Hundefachwirt/in ist staatlich anerkannt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Kosten: 5.880,00 Euro zzgl. IHK-Prüfungsgebühr Kosten: förderfähig über Aufstiegs-Bafög

Der Einstieg in die Weiterbildung "Hundefachwirt/in" an der ATM Akademie für Tiernaturheilkunde ist jederzeit möglich. Die Anmeldung zur Weiterbildung erfolgt durch Zusendung des Aufnahmeantrages.

Weiterbildung: Hundefachwirt/in

Kurs: Fernlehrgang

Studiendauer: 12 Monate

Voraussetzung: Berufserfahrung

Beginn: jederzeit möglich

Tierart: Hund

Zertifiziert: staatlich anerkannt

Kosten: 5.880,00 Euro zzgl. IHK-Prüfungsgebühr

Der Einstieg in die "Hundefachwirt/in" Weiterbildung an der ATM Akademie für Tiernaturheilkunde ist jederzeit möglich. Die Anmeldung zur Weiterbildung erfolgt durch Zusendung des Aufnahmeantrages.

Lernziele der Hundefachwirt Weiterbildung (IHK)

Lernziele der Weiterbildung Hundefachwirt/in

Branchenspezialisten für die Hundewirtschaft

Der Schwerpunkt der Weiterbildung zum Hundefachwirt liegt im betriebswirtschaftlichen Bereich und deckt von Marketing, Recht und Steuern bis hin zu Rechnungswesen, Buchhaltung und Personalfragen alle unternehmerisch relevanten Bereiche ab. Der Grund dafür resultiert aus dem Tätigkeitsbereich des Hundefachwirts: Als selbstständig Gewerbetreibender führt er sein eigenes Unternehmen, als Angestellter bekleidet er zumeist eine Position im mittleren Management mit entsprechender Verantwortung für Geschäftsleitung, Dienstleistung oder Produktion und Mitarbeiter.

Als Weiterbildung baut der Hundefachwirt auf vorhandenen Branchenkenntnissen auf. Diese müssen in einem Bereich der Hundewirtschaft erworben worden sein, beispielsweise im Rahmen einer Ausbildung oder mehrjährigen Tätigkeit als Hundetrainer oder Hundeverhaltensberater, Tierarzthelfer, Tierpfleger oder ähnliches. Der Abschluss "Hundefachwirt/in" ist gleichwertig mit einem Meister-Titel.

Mehr erfahren
Hundefachwirt/in Weiterbildung: Leistungspaket

Hundefachwirt/in Weiterbildung: Leistungspaket

Die höhere Berufsbildung "Hundefachwirt/in" beinhaltet:

  • 12 Lektionen des Fernlehrganges Hundefachwirt/in
  • betreute Hausaufgaben zur praktischen Umsetzung der theoretischen Lerninhalte
  • über 40 Videoseminare
  • 6 interaktive Webinare à 2 Stunden
  • 1 viertägiges Prüfungsvorbereitungs-Seminar
  • Zugang zum schuleigenen E-Tutor mit Foren, Online-Zeitung und ConnectiBooks
  • intensive individuelle Betreuung
  • Möglichkeit der freiwilligen Teilnahme an Wissenstests in Bezug auf die vorhandenen kynologischen Kenntnisse
Mehr erfahren

Hundefachwirt/in Weiterbildung: Konzept

Die Weiterbildung Hundefachwirt/in absolvieren Sie von zu Hause aus, denn wir setzen auf interaktives Lernen mit neuen Medien. Das ermöglicht Ihnen, sich die Fortbildungsinhalte auf dem Fernweg anzueignen, viel Zeit und Geld für Reisen zum Unterrichtsort, Übernachtungen und Abwesenheit von zu Hause zu sparen und dennoch eingebunden zu sein in die Gemeinschaft der Studierenden. Dank der Werkzeuge unseres ConnectiBooks lernen Sie in engem Kontakt und Austausch mit Kommilitonen, Dozenten, Autoren und Tutoren – und das (fast) genauso wie im Unterricht vor Ort.

Die Fortbildung ist förderfähig über das Aufstiegs-BAföG. Hundefachwirt-Abschlüsse sind dem Meister gleichgestellt und entsprechen dem Niveau eines Bachelorabschlusses. Haben Sie den Hundefachwirt erfolgreich abgeschlossen, verfügen Sie über sämtliche Voraussetzungen, um sich im kaufmännischen Bereich noch weiter zu qualifizieren: So können Sie beispielsweise die Fortbildung zum/r geprüften Betriebswirt/in (IHK) anschließen – auch ohne Abitur.

Mehr erfahren

Hundefachwirt/in: Zulassungsvoraussetzungen

Die Weiterbildung zum Hundefachwirt wird in Kooperation mit der IHK Flensburg angeboten.

Nach Maßgabe der Rechtsvorschrift zum Hundefachwirt steht sie allen Berufsgruppen offen, die die im Gesetz genannten Voraussetzungen erfüllen. Da die ATN Hundewissenschaften für die Weiterbildung vollständig anerkannt wurden, profitieren Absolventen der ATN von zahlreichen Vorteilen. Beispielsweise werden ihnen die schriftlichen Abschlussklausuren im Bereich der Module "Biologische Grundlagen" sowie "Lernverhalten und Training" erlassen.

Mehr erfahren



Die Theorie der Weiterbildung

Die zentralen Elemente im Lehrgang "Hundefachwirt/in (IHK)" sind die ConnectiBooks, elektronische Skripten, die neben Texten auch Videoclips, Links zu weiterführenden Wissensquellen, Fotos, Abbildungen und Graphiken enthalten. Die ConnectiBooks werden den Schülern mit Ausbildungsfortschritt nach und nach freigeschaltet.

Mehr erfahren
Theorie und Praxis der Hundefachwirt/in (IHK) Weiterbildung

Die Praxis der Weiterbildung

Als zugelassener Teilnehmer an der Weiterbildung Hundefachwirt/in verfügen Sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder vergleichbare Berufserfahrung sowie mehrjährige Praxiserfahrung. Auf diese Vorqualifikationen wird im Lehrgang direkt Bezug genommen – beispielsweise über individuell betreute Übungsaufgaben.

Mehr erfahren
Hundefachwirt/in Weiterbildung: Kombinationsmöglichkeiten

Kombinationsmöglichkeiten

Die Weiterbildung Hundefachwirt/in kann eine Qualifikation für sich sein und Ihre beruflichen Kompetenzen abrunden. Zugleich bieten sich zahlreiche Lehrgänge von ATN und ATM an, um das Leistungsportfolio Ihres Hundeunternehmens zu erweitern, Ihre Angebote zu bereichern und sich zusätzliche, ergänzende Qualifikationen zu erschließen. Das modulare Ausbildungssystem von ATN und ATM ermöglicht Ihnen dabei auch, Ausbildungen schulübergreifend zusammenzuführen.

Empfehlenswerte Aus- und Fortbildungen für Hundefachwirt-Absolventen:

  • Erlebnispädagogik
  • Tiergestützte Arbeit
  • Assistenzhundetrainer
  • Tierphysiotherapeut
  • Tierheilpraktiker
  • Hundetouristikmanager
  • Hundeernährung
  • Hundegesundheitstrainer
  • Verhaltensberater (Katze, Pferd)
Mehr erfahren

Vernetzt und interaktiv Lernen an der ATM

An der ATM setzen wir auf vernetztes Lernen und moderne Lernmedien wie etwa unser ConnectiBook. Diese und weitere Tools begleiten und ergänzen unsere Vorlesungen, damit Sie diese optimal vor- und nachbereiten und sich natürlich auch ideal auf Ihre Abschlussprüfung vorbereiten können. Zugriff auf die Tools haben Sie bequem von zu Hause aus. Das spart Ihnen viel Zeit und Geld für Reisen zum Unterrichtsort und für Übernachtungen, reduziert Abwesenheitszeiten von zu Hause auf ein Minimum und ermöglicht es Ihnen, eine sehr anspruchsvolle Weiterbildung auch berufsbegleitend bewältigen zu können. Nicht zuletzt studieren Sie Dank unserer Lernmedien eingebunden in ein einzigartiges Netzwerk, das sie sowohl während Ihrer Fortbildung als auch danach begleitet und fördert.

Hundefachwirt/in (IHK) Weiterbildung: Lerndauer

Dauer der Weiterbildung

Die Gesamtstundenzahl der Fortbildung beläuft sich auf ca. 535 Unterrichtsstunden innerhalb von 12 Monaten. Dank unserer ConnectiBooks absolvieren Sie den Kurs dabei auf dem Fernweg bequem von zu Hause aus. Ergänzend wird der Fernunterricht von zusätzlichen Lerntools und Medien begleitet, die ermöglichen, anschaulich und effizient zu lernen sowie auch langfristig mehr in kürzerer Zeit im Gedächtnis zu behalten.

Mehr erfahren
Hundefachwirt/in (IHK) Weiterbildung: Kosten und Anmeldung

Kosten und Anmeldung

Die Weiterbildung Hundefachwirt/in steht Ihnen nach Maßgabe der Rechtsvorschrift auch dann offen, wenn Sie keinen ATN- oder ATM-Hunde-Lehrgang absolviert haben.

Absolventen der ATN-Lehrgänge Hundetrainer und Hundeverhaltensberater (hier plus Praxisseminare) wird diese Vorqualifikation aber anerkannt.

Mehr erfahren Anmeldeformular

Der Beginn Ihrer Karriere!

Jetzt Infomaterial anfordern. Der Einstieg in eine Ausbildung an der ATM Akademie für Tiernaturheilkunde ist jederzeit möglich.

Soziale Netzwerke