Hospitation

Hospitation in zertifizierten Praxen

ATN Akademie für Tiernaturheilkunde

Hospitationsmöglichkeiten für ATM Absolventen

Nach dem Studium ist das Lernen nicht beendet! Wer an eine selbständige Tätigkeit denkt, braucht Praxiserfahrung.

Die ATM zertifiziert seit 2014 praktizierende Tierheilpraktiker und Tierphysiotherapeuten nach einem Verfahren, um den Absolventen nach ihrer Ausbildung eine geeignete Hospitationsstelle empfehlen zu können. Die Praxen (Räumlichkeiten) sowie die Tierheilpraktiker oder Tierphysiotherapeuten werden nach verschiedenen Kriterien getrennt beurteilt. So kann ein von der ATM zertifizierter Therapeut Unterricht in allen zertifizierten Praxen geben. Nicht jeder Therapeut, der zertifizierte Praxisräume besitzt, erfüllt alle Voraussetzungen, um die Praktika für ATM-Absolventen selbst durchzuführen. Diese getrennte Beurteilung ermöglicht es dem Praktikumsleiter, sogar temporär deutschlandweit geeignete Praxisräume zu finden und dort Lehr-Praktika zu veranstalten. Sehr gut ausgestattete Praxen können dagegen vielseitig als Praktikumsstätten genutzt werden.

ATN Akademie für Tiernaturheilkunde

Zertifizierte Hospitationsstätten

Nach der Ausbildung brauchen Absolventen eine Hospitationsstätte, die sie nach Belieben nutzen können, um sich auf ihre selbständige Arbeit vorzubereiten.

Erst wenn eine gewisse Sicherheit da ist, wird die Bereitschaft für eine selbständige Tätigkeit vorhanden sein. Dabei geht es nicht nur um Sicherheit, sondern auch um das Kennenlernen der Praxisabläufe wie Kundenverwaltung, Kundenpflege, Dokumentation, Umsetzung der Rechtsvorschriften, der Hygiene, der logistischen Herausforderungen im Hinblick auf die Handhabung der Arzneimittel und der medizinischen Geräte usw. Auch die Umsetzung der betriebswirtschaftlichen Grundsätze kann während der Hospitation erlernt werden.

ATM zertifizierte Hospitationsstätten - Übersicht

ATN Akademie für Tiernaturheilkunde

Praktikumsleiter und die zertifizierten Praxen

Auf einer Seite im E-Tutor (Onlineportal der ATM-Schüler) stellen sich die Praktikumsleiter und die zertifizierten Praxen selber vor und nennen ihre Spezialisierungen hinsichtlich der Tierart und Therapieverfahren.

Jede Praxis gibt 1-2 Praktikumsplätze für einen bestimmten Zeitraum bekannt. Weitere Angelegenheiten regeln der Praktikumsleiter und der Praktikant miteinander. Nach den Bewertungen der Hospitationsstätten wird sich bald herausstellen, welche Praxen eine gute Infrastruktur bieten und auch welche Praktikumsleiter über die besten Praxiskenntnisse verfügen und diese den Praktikanten auch optimal vermitteln können.

Informationen zu Kriterien einer "ATM zertifizierte Hospitationsstätten".

Der Beginn einer tierischen Karriere!

Jetzt Infomaterial anfordern. Der Einstieg in eine Ausbildung an der ATM Akademie für Tiernaturheilkunde ist jederzeit möglich.

Soziale Netzwerke