Hospitationen

Hospitationen

Hospitationen

Praktische Erfahrungen sammeln

Während der Ausbildung zum Tierheilpraktiker oder Tierphysiotherapeuten besuchen Sie bei der ATM mehrere Praktika, die fester Bestandteil des Lehrplanes sind. Dort erlernen Sie in kleinen Schülergruppen bereits an echten Patienten die Untersuchung, Diagnostik und Differentialdiagnostik und das Erstellen und Anwenden von Therapieplänen beziehungsweise Therapien.

Dennoch fehlen den meisten Absolventen am Ende ihrer Ausbildung noch praktische Erfahrungen und Einblicke in den wirklichen Praxisalltag. Im Rahmen von Hospitationen bei bereits erfolgreich praktizierenden ATM-Tierheilpraktikern und ATM-Tierphysiotherapeuten schließen Sie diese Lücke und profitieren von den langjährigen Erfahrungen unserer teilnehmenden Praxisinhaber.

Praktikumsstätten für ATM-Absolventen

Um Sie bestmöglich auf Ihren eigenen Einstieg in die selbstständige Tätigkeit als Tierheilpraktiker oder Tierphysiotherapeuten vorzubereiten, hat die ATM für Sie geeignete Hospitationsstätten zertifiziert. Nach einem strengen Auswahlprozess werden in ganz Deutschland Praxen mit unterschiedlichen Therapieschwerpunkten und Tierartspezialisierungen für Sie ausgewählt und zertifiziert. Nur Therapeuten, die selbst ihre Ausbildung bei der ATM erfolgreich abgeschlossen haben, werden zertifiziert und auch nur Ihnen als ATM-Absolvent steht dort eine Hospitation offen.

Lesen Sie mehr zu den Zertifizierungskriterien


Dauer, Kosten und Ablauf der Hospitation

Die hier genannten Hospitationen sind kein Bestandteil der Ausbildung zum ATM Tierheilpraktiker oder Tierphysiotherapeuten und nicht in den Lehrgangsgebühren enthalten. Dennoch unterstützt die ATM diese Praktika finanziell, indem sie den Praktikumsleitern eine Aufwandsentschädigung pro Praktikumsstunde zukommen lässt. Diese war früher durch den Absolventen selbst zu entrichten, was für einige Absolventen finanziell jedoch nicht zu realisieren war. Daher hat die ATM mittlerweile ein jährliches Budget, das den Praktikumsleitern zu Verfügung steht - denn die Praktikumsleiter haben durch den Praktikanten natürlich mehr Arbeit und müssen die Hospitationszeit vor- und nachbereiten.

Die Dauer und den Ablauf der Hospitation vereinbaren Sie individuell mit dem Praktikumsleiter.

ATM Hospitation - Informationen


Mehr in dieser Kategorie: « ConnectiBook

Elemente der Ausbildung

Soziale Netzwerke