Seminare

ATM Seminare

ATM Seminare

Unsere Seminare sind Präsenzveranstaltungen, in denen die theoretischen Inhalte im Frontalunterricht erlernt werden. Ähnlich zu einer Universitätsvorlesung wird das Wissen unserer Dozenten live erlebbar.

Passende Skripten werden online im E-Tutor - Ihrem persönlichen digitalen Studien- und Organisationsassistenten - rechtzeitig für das jeweilige Seminar freigeschaltet und bieten das Rüstzeug, die intensiven und wissensreichen Vorlesungen mitverfolgen zu können.

Um einen optimalen Lernerfolg zu erlangen, empfehlen wir, eigene Notizen während des Seminars anzufertigen und diese anhand der zugänglichen Präsentationen, Videos und Lernprogramme zu vertiefen und auszuarbeiten.

Die Präsenzseminare sind die "analoge" Ergänzung zu den digitalen Lernmedien, die die ATM zur Verfügung stellt.

Als Abschluss eines Seminars erfolgt ein Online-Test, der von zu Hause aus absolviert werden kann. Dieser Test bietet auch unseren Dozenten ein umfassendes Feedback, da jeder Schüler einen eigenen Fragesatz zugeteilt bekommt und so überprüft werden kann, ob ein Seminar auch tatsächlich das gesamte Spektrum des Themengebiets abdeckt und die Qualität des Unterrichts dem hohen Standard der ATM entsprochen hat.

ATM Seminare - Präsenzseminare
Seminare an der ATM

Die Präsenzseminare sind die "analoge" Ergänzung zu den digitalen Lernmedien, die die ATM zur Verfügung stellt.

Seminarraum

ATM Seminare
Seminare an der ATM

Ein Wochenendseminar findet über zwei Tage verteilt mit jeweils acht Unterrichtsstunden statt.

Seminarraum

Wozu soll ich ein Seminar besuchen?

Generell steht es Ihnen frei, wo und wann Sie ein Seminar besuchen. Ob im Norden oder Süden, im Frühling oder im Herbst: Es werden deutschlandweit zu verschiedenen Zeiten inhaltsgleiche Seminare angeboten, die Sie besuchen können.

Am besten wird dabei natürlich eine auf sich aufbauende Reihenfolge der Themen gewählt. Durch eine gezielte Auswahl der Termine kann die persönliche Studiendauer optimiert werden.

Auch wenn der Frontalunterricht bei manchem schnell die Assoziation einer nicht mehr zeitgemäßen Unterrichtsform hervorrufen mag, sieht die ATM in der Entscheidung für diese Art des Lernens zwei entscheidende Vorteile:

Jeder Einzelne hat über seine Schulzeit schon Erfahrungen auf diesem Weg der Wissensaufnahme gemacht, wodurch der Einstieg ins Studium erleichtert wird.

Zusätzlich haben die Schüler hier die Möglichkeit, andere Mitschüler kennen zu lernen, sich inhaltlich auszutauschen und Kontakte für Lerngruppen, aber auch das weitere Berufsleben zu knüpfen.

Jeder Schüler lernt und verinnerlicht anders, doch der Wechsel aus eigenständigem Lernen und gemeinschaftlichem Erarbeiten erzielt aus unserer Erfahrung den besten Lernerfolg.

Was kostet mich ein Seminar?

Die Seminare sind in den Studiengebühren inklusive. Ab Beginn der Ausbildung haben Sie drei Jahre Zeit, an sämtlichen Vorlesungen teilzunehmen. Falls es nicht möglich gewesen sein sollte, in dieser Zeit alle Seminare besucht zu haben, kann die Studiendauer verlängert werden. Es entstehen dann jährliche Kosten in Höhe von 400,00 Euro.

Wie lange dauert ein Seminar?

Ein Wochenendseminar findet über zwei Tage verteilt mit jeweils acht Unterrichtsstunden statt.

Die Anzahl der Wochenendseminare weicht je nach Studienform (Kombi- oder Präsenzlehrgang) voneinander ab.

Welche Referenten leiten die Seminare?

Veterinärmediziner und Fach-Veterinärmediziner mit Erfahrung im akademischen Lehrbetrieb unterrichten in ihren Vorlesungen das gesamte Lernspektrum der theoretischen Ausbildung.

Mehr in dieser Kategorie: ATM Fachpraktische Seminare »

Elemente der Ausbildung

Soziale Netzwerke