Prüfung und Abschluss

Prüfung und Abschluss der Hundefachwirt Weiterbildung

Hundefachwirt Weiterbildung: Prüfung und Abschluss Hundefachwirt Weiterbildung: Prüfung und Abschluss

Lernkontrollen und Prüfungsvorbereitung

Im Laufe des Hundefachwirt-Lehrgangs absolvieren Sie diverse Lernkontrollen, damit wir und Sie Ihr persönliches Leistungsniveau kennen und Sie an entsprechenden Stellen nachbessern können. Nach Abschluss jeder Lektion überprüfen Sie Ihren Wissenstand anhand verschiedener Lernkontrollen:

Schriftliche Multiple-Choice-Fragen

Offene Einzelfragen

Mehrteilige Textaufgaben (Einsendeaufgaben)

Fakultative Falldokumentation zur Überprüfung der praktisch-kynologischen Kenntnisse

Alle Leistungskontrollen werden durch den jeweilig zuständigen Tutor geprüft und Sie erhalten eine individuelle Rückmeldung, welche Bereiche Sie beherrschen bzw. welche Themen erneuter Bearbeitung bedürfen.

Schriftliche Abschlussprüfung

Die schriftliche Abschlussprüfung vor der IHK Flensburg wird ebenfalls durch die Besondere Rechtsvorschrift der IHK Flensburg geregelt.

Schriftlich geprüft wird in den folgenden 6 Handlungsbereichen:

Handlungsbereich Prüfungsdauer
Volks- und Betriebswirtschaft 90 Minuten
Recht und Steuern 90 Minuten
Rechnungswesen 90 Minuten
Biologische Grundlagen * 120 Minuten
Lernverhalten und Training * 180 Minuten
Marketing 90 Minuten
* Absolventen der ATN-Lehrgänge Hundetrainer und Hundeverhaltensberater (inkl. Praxisseminare) werden diese Prüfungsbereiche anerkannt/erlassen

Die Fragestellungen der schriftlichen Prüfungen sind in Ihrer Art mehrteilige, offene Fragen (kein Multiple-Choice).

Die schriftliche Prüfung für die ersten 3 Handlungsbereiche kann zeitlich vorgezogen werden.

Mündliche Abschlussprüfung

Auch der Ablauf der mündlichen Abschlussprüfung ist durch die "Besondere Rechtsvorschrift" der IHK Flensburg geregelt.

Die mündliche Prüfung gliedert sich in eine Präsentation und ein situationsbezogenes Fachgespräch. Zitat Rechtsvorschrift: "Im situationsbezogenen Fachgespräch soll der Prüfungsteilnehmer nachweisen, dass er in der Lage ist, sein Berufswissen in betriebstypischen Situationen anzuwenden und sachgerechte Lösungen vorzuschlagen. Insbesondere soll er nachweisen, dass er angemessen mit Gesprächspartnern innerhalb und außerhalb des Unternehmens sprachlich kommunizieren kann und dabei argumentationstechnische Instrumente sach- und personenorientiert einzusetzen versteht ... In der Präsentation soll nachgewiesen werden, dass eine komplexe Problemstellung der betrieblichen Praxis erfasst, dargestellt, beurteilt und gelöst werden kann. Das Fachgespräch soll in der Regel 30 Minuten nicht überschreiten, wobei sachgerechte Präsentationstechniken zu einem Drittel in die Bewertung einfließen."

Schwerpunkt des Fachgespräches sind vor allem die Handlungsbereiche Biologische Grundlagen und Lernverhalten und Training.

Hinweis: Dieser Prüfungsteil wird ATN-Hundetrainer / Hundeverhaltensberater Absolventen nicht erlassen, das heißt hier müssen Sie Ihr kynologisches Können noch einmal beweisen.

Mit Bestehen aller Prüfungsteile erhalten Sie ein von der IHK Flensburg ausgestelltes Zertifikat.

HuFaWi Rückruf Service


Bitte tragen Sie Ihren Namen ein.
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer für einen Rückruf ein.
Bitte Email eintragen.
Invalid Input
Datenschutz ist uns sehr wichtig - bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Der Beginn einer tierischen Karriere!

Jetzt Infomaterial anfordern. Der Einstieg in eine Ausbildung an der ATM Akademie für Tiernaturheilkunde ist jederzeit möglich.

Soziale Netzwerke