Theorie / Praxis

Theorie und Praxis Hundegesundheitstrainer Ausbildung

Theorie und Praxis in der Hundegesundheitstrainer Ausbildung Theorie und Praxis in der Hundegesundheitstrainer Ausbildung

Fakultative Seminare

Es gibt ein sehr umfangreiches Seminarangebot zu den folgenden Themen:

Verhalten, Haltung, Verhaltensstörungen, Rassen, Lernverhalten, Erziehung usw.

Die Seminare werden zum großen Teil von den Autoren der Skripten durchgeführt.

Für engagierte Schüler bietet sich hierdurch die Möglichkeit, das Wissen zu vertiefen bzw. in anderer Lernform zu erfahren.

Zu den Themen Sport, Fitness und Bewegung, Beschäftigung und Spiele veranstalten wir in allen größeren deutschen Städten verschiedene Seminare und Praktika.

Andere Seminare zur Kräuterheilkunde eröffnen die Möglichkeit, mit Kräuterrezepturen eine stressadaptative, angst- und phobiebeeinflussende Wirkung zu erzielen, was im Sinne der Entspannung und damit der Stressbewältigung genutzt werden kann.


Präsenzphasen

Im Lehrgang sind 80 Stunden fakultative Seminare und ca. 100 U/Stunden Praktika enthalten.

Seminare zur Anatomie und zu den Krankheiten des Verdauungsapparates ergänzen die Ernährungslehre und Seminare zum Bewegungsapparat das Kapitel Sport und Bewegung.


Vorbereitung auf den Beruf

Ohne eingehende praktische Vorbereitung ist es Hundegesundheitstrainern nicht möglich, am Markt zu bestehen. Deshalb legt die ATM größten Wert auf entsprechende Angebote. Fachpraktische Seminare und Praktika setzen theoretisches Vorwissen voraus und stehen den Schülern daher erst ab einem fortgeschrittenen Studienzeitpunkt offen. Zudem bauen sie thematisch und inhaltlich aufeinander auf, sodass sie nicht nur ideal auf die Prüfung vorbereiten, sondern eben auch auf die selbstständige praktische Arbeit später in der eigenen Tierheilpraxis.

Die vielfältigen Lernformen an der ATM stellen wir Ihnen hier ausführlich vor.

Die praktische Ausbildung wird an der ATM multimedial unterstützt. Live-Streaming-Seminare mit ConnectiWebinar, ConnectiVideo und ConnectiMovie und E-Learning mit ConnectiBook und Printmedien helfen, das Gelernte zu wiederholen und zu vertiefen sowie den eigenen Wissensstand zu überprüfen. So gelingt es, aus Praxisunterricht größtmöglichen Gewinn zu erzielen, ohne die Anzahl der Unterrichtsstunden erhöhen zu müssen. Sämtliche Zusatzangebote zur Unterstützung der praktischen Hundegesundheitstrainer Ausbildung an der ATM stehen den Schülern sofort und ständig zur Verfügung. Wann und wo immer Sie gerade lernen, steht Ihnen die Information zur Verfügung, die Sie gerade brauchen.

Soziale Netzwerke