Lernziele

Lernziele der Tierosteopathie Ausbildung

Lernziele der Tierosteopathie Ausbildung Lernziele der Tierosteopathie Ausbildung

Was sind die Ziele der Tierosteopathie Ausbildung?

Ziel der ATM in der Osteopathie-Ausbildung ist, dass Sie mit Ende der Ausbildung:

  • die vier osteopathischen Prinzipien verstanden haben und auf Ihre Patienten übertragen können
  • eine Behandlung der drei osteopathischen Systeme (craniosacral, parietal, viszeral) sicher und gemäß der Tierspezies durchführen können
  • Im Rahmen der craniosacralen Therapie alle physiologischen Funktionseinheiten, die unter dem Begriff der primären respiratorischen Mechanismen zusammengefügt sind, erklären sowie deren Beziehung zu anderen Funktionssystem benennen und in einen Kontext bringen können
  • Die einzelnen Techniken der craniosacralen und viszeralen Therapien verantwortungsvoll und gemäß ihren Indikationen anwenden bzw. unter Berücksichtigung möglicher Kontraindikationen vermeiden können

Die Osteopathie ist sowohl in der Humanmedizin als auch in der Veterinärmedizin eine mittlerweile sehr häufig angewandte Therapieform der sanften Art. Insbesondere aus diesem Grund ist sie auch bei Hunden und Pferden eine schonende und von den Tieren sehr gut akzeptierte Behandlungsmethode.

Soziale Netzwerke