Leistungspaket

Leistungspaket der Tierphysiotherapie Ausbildung

Leistungspaket der Tierphysiotherapie Ausbildung Leistungspaket der Tierphysiotherapie Ausbildung

Welche Leistungen sind in der Tierphysiotherapie Ausbildung enthalten?

Das Leistungspaket der Tierphysiotherapie Ausbildung an der ATM beinhaltet:

  • 24-monatige Ausbildung mit 700 Unterrichtsstunden und Praktika
  • 17 Wochenendseminare
  • 2 Blöcke zu den Krankheiten des Bewegungsapparates
  • 3 Blöcke zur Physiotherapie
  • 5 Praktika zu je 4 Tagen
  • 4x 2 Tage Wahlseminare
  • 11 Skripte zur Anatomie und Physiologie mit jeweils 80 bis 100 Seiten
  • zahlreiche Skripte zur Krankheitslehre
  • Dozenten-Unterlagen zum Unterricht
  • E-Tutor mit Online-Zeitung, Schüler-Forum, Hilfen zur Prüfungsvorbereitung, Gesetzesdatenbank und interaktiven Tests, die Ihre Lernerfolge messen. Mehr erfahren
  • über 50 zusätzliche Videoseminare zu Erkrankungen und Physiotherapie
  • schuleigene Bild- und Filmdatenbank mit mehreren tausend Dokumenten zur Realisierung
  • Kontinuierliche Lernkontrollen und Evaluation der eigenen Lernerfolge
  • mit modernster Technik ausgestattetes Schulungszentrum
  • Möglichkeit der Kombination mit anderen, verwandten Studiengängen
  • fakultative Teilnahme am IHK-Weiterbildungslehrgang „Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Tierheilpraktiker (IHK)“ der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

An allen Studienorten wird die Ausbildung durch das Learning Content Management System (LCMS) unterstützt.

Je nach Interesse kann die Tierphysiotherapie Ausbildung spezifisch für "Pferd" oder "Hund" oder als Kombination für "Pferd und Hund" gebucht werden.


Voraussetzungen für die Tierphysiotherapie Ausbildung

Nach dem Berufsbildungsgesetz dürfen Sie eine Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten erst ab einem Alter von 18 Jahren aufnehmen. Für die Tierphysiotherapie Ausbildung an der ATM sollten Sie zudem die Mittlere Reife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung, besser noch das Abitur, erworben haben. Grund dafür ist die Komplexität der Themen, die in naturwissenschaftliche und tiermedizinische Bereiche hineinreichen. Sie müssen in der Lage sein, diese zu erfassen und zu verstehen.

Tierphysiotherapie Seminare

Die Wochenendseminare und der staatlich zugelassene Fernlehrgang zu Anatomie, Physiologie und Allgemeinen Krankheitslehre sind die Hauptquellen des tiermedizinischen Wissens für die ATM Tierphysiotherapeuten. Mit den von der ATM zur Verfügung gestellten Seminar-Unterlagen sowie den zahlreichen Videos können Sie die Seminare sehr effektiv nacharbeiten. Ob Sie das im Seminar vermittelte Wissen tatsächlich verinnerlicht haben, verraten online MC-Tests, die Sie nach jedem Seminar bearbeiten. So behalten Sie stets den Überblick über Ihren individuellen Lernstand.

Unabhängig von den Wochenendseminaren werden Blockseminare angeboten, in denen Sie Ihre Kenntnisse im orthopädischen Bereich vertiefen. Hier werden vor allem die Erkrankungen des Bewegungsapparates bei Hund und Pferd im Detail besprochen. Echtes "Insider-Wissen" erwerben Sie in den fakultativen Blockseminaren.

Weitere Seminare beziehen sich auf die Theorie der Physiotherapie, auf Untersuchungsgänge und Techniken sowie auf die physikalischen Verfahren. Diese Seminare können durch Videoseminare ersetzt werden, denn sie beinhalten alles, was auch in den Präsenzseminaren vermittelt wird. Ideal ist allerdings, wenn Sie die Videoseminare nutzen, um den Präsenzunterricht nachzuarbeiten. Dann sind Sie auch optimal auf alle Tests und letztlich auch die Abschlussprüfung vorbereitet.

Tierphysiotherapie Praktika

Nachdem Sie die theoretischen Kenntnisse zur Ausübung der Physiotherapie erlernt haben, können Sie mit den Praktika beginnen. Im ersten Praktikum werden Sie unter Aufsicht eines erfahrenen Fachtierarztes die topografische Anatomie direkt an Tieren lernen. Das zweite Praktikum bezieht sich auf die funktionale Anatomie. Hier werden physiologische Bewegungsabläufe der einzelnen Gelenke und deren Diagnostik besprochen und geübt. Alle weiteren Praktika in der Ausbildung beziehen sich auf tierphysiotherapeutische Themen. Sie bauen aufeinander auf und müssen in einer bestimmten Reihenfolge belegt werden.

Tierphysiotherapie Ausbildung findet in Hamburg, Berlin, Frankfurt, München, Nürnberg, Mannheim, Stuttgart, Dortmund, Düsseldorf, Köln, Bremen und Hannover statt. Die Praktika gibt es in Nord-, Mittel- und Süddeutschland.

Kombinationen der Tierphysiotherapie Ausbildung

Steigern Sie Ihre therapeutische Vielfalt und erweitern Sie Ihre diagnostischen Möglichkeiten im Bereich der Physiotherapie durch die Kombination ergänzender Therapien.

Indem Sie ergänzende Therapien erlernen, können Sie die Ihnen zur Verfügung stehende Methodenvielfalt und diagnostischen Möglichkeiten in der Tierphysiotherapie deutlich erweitern. Die ATM und die ATN in der Schweiz haben ihre Ausbildungen deshalb als modulares System konzipiert, das Kombinationen aus mehreren Lehrgängen mit erheblich geringerem zeitlichen und finanziellen Aufwand ermöglicht. Gerade zur Physiotherapie gibt es sehr sinnvolle Ergänzungen, die durch hohe Kompatibilität der Ausbildungsinhalte ideale wettbewerbliche Vorteile und Exklusivität sichern.

Die Kompatibilität der Lehrgänge wird nicht nur durch die Themenüberschneidungen, sondern auch durch die Verwandtschaft der Therapiemethoden sowie durch gemeinsame therapeutische Ziele und die gemeinsamen tiermedizinischen Grundlagen bestimmt. Ziel ist dabei, nur einmal zu lernen, das erworbene Wissen aber vielseitig nutzen zu können.

Folgende Kombinationen der Tierphysiotherapie Ausbildung sind verfügbar:

Kombination: Tierheilpraktiker Kombination: Akupunktur Kombination: Chiropraxis Kombination: Hundegesundheitstrainer Kombination: Osteopathie Kombination: Tierpsychologie (Hund, Pferd) @ ATN

Der Mehraufwand ist durch zusätzliche Präsenz- und Videoseminare für Berufstätige problemlos zu verkraften. Die Seminare finden in an verschiedenen Studienorten in Deutschland statt.

Soziale Netzwerke