Theorie

Theorie der Tierphysiotherapie Ausbildung

Theorie der Tierphysiotherapie Ausbildung Theorie der Tierphysiotherapie Ausbildung

Wie wird die Theorie in der Tierphysiotherapie Ausbildung vermittelt?

Die Theorie legt den Grundstein für jedes Handeln, so auch in der Tierphysiotherapie. Der Körper von Menschen und Tieren ist ein komplexes, zusammenhängendes System aus verschiedensten Strukturen, welche untrennbar miteinander verbunden sind.

Zudem ist die Diagnosestellung bei Tieren leider nicht so einfach wie im Humanbereich, da Tiere den Therapeuten nicht sagen können, was und wo sie Schmerzen haben. Oft werden Patienten bei Tierphysiotherapeuten vorstellig ohne vorherige tiermedizinische Untersuchung. Aber auch dann muss der Therapeut in der Lage sein, kausale Zusammenhänge zwischen den Organsystemen und dem Bewegungsapparat zu erkennen und richtig zu deuten. Nur dann kann ganzheitlich-, ursachen- und erfolgsorientiert gearbeitet werden. An der ATM erwerben Sie das dafür notwendige tiermedizinische Grundwissen der topografischen und funktionellen Anatomie des Bewegungsapparates, dessen Krankheiten sowie wissenschaftlich fundiertes Wissen in allen Organsystemen.

Da die Theorie manchmal grau und ermüdend erscheint, bietet Ihnen die ATM eine neue, sehr effiziente Art des Lernens, die Spaß macht. Lerninhalte stehen Ihnen als ConnectiBook zur Verfügung, welche nicht nur reinen Lesestoff enthalten, sondern neben Animationen, Grafiken, Videoclips, Lehrvideos und LernApps, auch Live-Videomeetings mit Dozenten und anderen Schülern, sowie Tutoren, die innerhalb des Skriptes all Ihre Fragen zum entsprechenden Thema beantworten. Interaktives Lernen ist deutlich effektiver und nachhaltiger als stumpfes Theorie-Pauken aus Lehrbüchern und Skripten in Papierform. Hier erfahren Sie mehr über das Lernen an der ATM.

Die Theorie aus den Skripten und Videos dient Ihnen als Vor- und Nachbearbeitung der Wochenend-, Block- und fachpraktischen Seminare sowie zur Vorbereitung auf den praktischen Teil der Ausbildung.

Themenübersicht über die Skriptinhalte:

Themenübersicht über die Skriptinhalte

  • Einführung in die Anatomie/Physiologie der Zelle und des Gewebes
  • Allgemeine Pathologie
  • Trainingslehre
  • Leistungsphysiologie beim Hund
  • Business Plan für Tierphysiotherapeuten
  • Anatomie/Physiologie/Krankheiten des Bewegungsapparates bei Hd./Ktz./Pf.
  • Anatomie/Physiologie/Krankheiten des Verdauungsapparates bei Hd./Ktz./Pf.
  • Anatomie/Physiologie/Krankheiten der Harn- und Geschlechtsorgane bei Hd./Ktz./Pf.
  • Anatomie/Physiologie/Krankheiten des Atmungsapparates bei Hd./Ktz./Pf.
  • Anatomie/Physiologie/ Krankheiten des Herz- Kreislaufsystem der Haussäugetiere
  • Funktionelle Anatomie und Physiologie des Endokrinen Systems
  • Anatomie/Physiologie/Krankheiten des Nervensystems bei Hd./Ktz./Pf.
  • Anatomie/Physiologie/Krankheiten der Sinnesorgane bei Hd./Ktz./Pf.
  • Krankheiten der Haut und Anhangsorgane bei Hd./Ktz./Pf.
  • Krankheiten Gastrointestinaltrakt bei Hd./Ktz./Pf.
  • Krankheiten des Bewegungsapparates- Rückenerkrankungen beim Pferd
  • Krankheiten des Bewegungsapparates- Gliedmaßen beim Pferd
  • Physiotherapie - Untersuchungsgang beim Pferd
  • Physiotherapie - Untersuchungsgang beim Hund
  • Unterwasserlaufband für Hund und Pferd
  • Gangbildanalyse beim Hund
  • Triggerpunkte & Praxisleitfaden Dry Needling
  • Lymphdrainage - Komplexe physikalische Entstauung in der Veterinärmedizin

Soziale Netzwerke