Kombination Tierphysiotherapie + Akupunktur

Kombination Ausbildung Tierphysiotherapie + Akupunktur

Kombination Ausbildung Tierphysiotherapie + Akupunktur

Womit kann ich die Tierphysiotherapie Ausbildung kombinieren?

Die Akupunktur ist ein Teilbereich der Traditionellen Chinesischen Tiermedizin (TCVM) und kann die Tierphysiotherapie in vielerlei Hinsicht vervollständigen.

Als energetisches, kuratives Verfahren nutzt die Akupunktur Punkte auf Meridianen, um Blockaden und Störungen im Energiefluss des Körpers zu erkennen und zu beheben. Dieser ist notwendig für die physiologischen Funktionen des Körpers.

In Kombination mit der Tierphysiotherapie wird die Akupunktur vor allem zum Lösen von Gelenksblockaden und Muskelverspannungen und zur Behebung von Schmerzen eingesetzt. Zudem kann die Akupunktur, in Hinblick auf den ganzheitlichen Aspekt, als weiteres Diagnoseverfahren genutzt werden.

Treten Lahmheiten auf, kann das vielfältige Ursachen haben, zum Beispiel muskuläre, neurale, skelettale Störungen oder organische Probleme – all dies führt zu Blockaden im physiologischen Energiefluss des Körpers. Durch die Akupunktur können diese Störungen lokalisiert und durch Stimulation der richtigen Punkte auf den Meridianen das energetische Potential im Organismus positiv beeinflusst werden. Die Stimulation der Punkte kann durch Akupunkturnadeln oder durch manuelle tierphysiotherapeutische Maßnahmen wie etwa physikalische Reize erfolgen. Für die korrekte Punktlokalisation sind fundierte anatomische Kenntnisse notwendig, die bereits Grundstein Ihrer Tierphysiotherapie-Ausbildung sind.

Muskelverspannungen können noch vor der manuellen Behandlung gelöst werden und den Therapieverlauf deutlich beschleunigen. Bei schmerzhaften Erkrankungen des Bewegungsapparates, zum Beispiel Spondylosen, kann die tierphysiotherapeutische Behandlung durch die Akupunktur unterstützt und Schmerzen in der Lumbosacralregion gelindert werden.

Im Rahmen der Akupunkturausbildung erhalten Sie eine Einführung in die Geschichte der TCVM und Akupunktur. Sie erlernen wichtige diagnostische Verfahren, wie zum Beispiel die Shu-Mu-Diagnostik und Indikationen, sowie Kontraindikationen dieser energetischen Therapieform.

Die Akupunktur Anmeldung erfolgt über die Ausbildung Tierphysiotherapie.

Weitere Informationen zur Akupunktur Ausbildung

Zurück zur Inhaltsübersicht der Tierphysiotherapie Ausbildung

Soziale Netzwerke