Tierberufe Ausbildung an der ATM

Tierberufe Ausbildung an der ATM

Die Akademie für Tiernaturheilkunde ATM ist im deutschsprachigen Raum das führende Institut für kurative Berufe rund um Hund, Katze und Pferd.

Sie vermittelt ein profundes Basiswissen in klassischer Tiermedizin, um darauf aufbauend die bedeutendsten Naturheilverfahren zu lehren:

Die Lehrgänge im Überblick

Die ATM ist nach ISO 9001, AZAV und FNT zertifiziert. Neben dem Praktizierenden Tierheilpraktiker stellen auch Hochschuldozenten, Fachtierärzte, Humanmediziner, Biologen und Apotheker ein hochqualifiziertes Dozenten-Team.

Die ATM bietet ihren Schülern Präsenzunterricht in 14 deutschen Städten. Der Unterricht findet in der Regel an Universitäten und Hochschulen statt und unterteilt sich in Wochenendseminare, Blockseminare und Fachpraktische Seminare. Praktika werden in kleinem Rahmen vorwiegend im ATM-eigenen Schulungszentrum in Bad Bramstedt realisiert, weitere Praktikumsorte werden jeweils bedarfsentsprechend und variabel angeboten. Sämtliche Unterrichtsformen werden zudem multimedial durch den E-Tutor und das darin integrierte E-Learning-Tool "ConnectiCloud" unterstützt. Diese "Cloud" realisiert zugleich den Flipped Classroom der ATM und beinhaltet verschiedene Werkezuge. Diese sind ausnahmslos Eigenentwicklungen der ATM und unterliegen einer ständigen Weiterentwicklung, sowohl inhaltlich als auch technisch. Sämtliche Lerninhalte sind damit stets auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand, ATM-Lernmaterialien können damit nicht "veralten".

Unter anderem beinhaltet die ConnectiCloud:

  • ConnectiBook,
  • ConnectiVideos,
  • ConnectiMovies,
  • ConnectiWebinar

und birgt entsprechend Wissensressourcen, die den Schülern zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts sowie zur Prüfungsvorbereitung dienen können. Außerdem ermöglicht sie ihnen, sich schon in der Ausbildung tiefer in Themen des persönlichen Interesses einzuarbeiten oder zu spezialisieren. Dazu stehen den Schülern insgesamt 2.500 Video- und Podcasting Angebote zur Verfügung, die im eigenen Studio der ATM gedreht wurden. Dank ConnectiMovie können die Schüler außerdem an vielen Theorie-Seminaren auch von Zuhause aus teilnehmen.

Nach der Ausbildung

Die ATM unterstützt ihre Absolventen über die Ausbildungszeit hinaus. Im Rahmen eines eigenen Hospitationsprogrammes haben die Schüler nach bestandener Abschlussprüfung die Möglichkeit, besonders versierten Absolventen im Praxisalltag über die Schulter zu schauen. Hospitationsstätten stehen im gesamten Bundesgebiet zur Verfügung. Die beteiligten Praxen wurden von der ATM nach einem eigens entwickelten Qualitätssystem speziell als Hospitationspraxen zertifiziert.

Mehr über die zertifizierten Praxen erfahren.

Geschichte der ATM

Gegründet wurde die ATM im Jahr 1985. Zu den Meilensteinen Schul-Biografie zählen:

  • die Entwicklung der weltweit ersten auf Ethologie und korrekter Analogisierung basierenden Methodik für die Tierhomöopathie,
  • die Erstellung der bis heute umfangreichst Materia Medica für die Tierhomöopathie mit weit über 50.000 Eintragungen,
  • die Entwicklung des weltweit ersten computergestützten Repertorisierungsprogramms für die Tierhomöopathie,
  • die Herausgabe der ersten Tierheilpraktiker-Zeitung überhaupt, die inzwischen als Internet-Magazin Tiefocus.de erscheint und in Kooperation mit der Schweizer Partnerschule ATN unterhalten wird,
  • die Ausarbeitung neuer Indikationen im Bereich der Humoralverfahren, die u.a. zu einer Renaissance der Blutegeltherapie beitrugen,
  • die Herausgabe des „Atlas der Akupunktur des Hundes und des Pferdes“, der in Fachkreisen bis heute als die übersichtlichste und informativste Publikation zum Thema überhaut gilt,
  • die Einführung eines Learning Content Management Systems (LCMS), das zur Entwicklung des E-Tutor führte und heute durch die Werkzeuge der ConnectiCloud ergänzt wird,
  • die Kooperation mit der IHK Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein zur einschlägigen Vorbereitung der Schüler und Absolventen auf eine erfolgreiche Niederlassung.

Als einzige Schule im deutschsprachigen Raum erfüllt die ATM die strengen Kriterien des Fachverbandes der Niedergelassenen Tierheilpraktiker (FNT e.V.) sowie des Berufsverbandes veterinärmedizinischer Manualtherapeuten (BvM e.V.). ATM-Absolventen können diesen Verbänden ohne Aufnahmeprüfung beitreten, zudem haben FNT und BvM die von der ATM angebotenen Ausbildungen zertifiziert und überwachen die entsprechenden Abschussprüfungen.

Mehr über die ATM erfahren