ATM Ausbildung

Die Akademie für Tiernaturheilkunde bietet Ausbildungsgänge im Präsenzunterricht zu kurativen Tierberufen.

Tierphysiotherapie Ausbildung
 Ausbildung
Lorem ipsum
 Ausbildung
 Ausbildung
 Ausbildung
 Ausbildung
 Ausbildung
Tierphysiotherapie Beruf

Über die Kunst des Spürens
und die Faszination Tierphysiotherapie

Tierphysiotherapeuten brauchen viel Einfühlungsvermögen. Ihre Hände fühlen und tasten, was Muskulatur und Gelenke über den Bewegungsapparat des Patienten erzählen. Die übrigen Sinne konzentrieren sich auf die Reaktionen des Tierpatienten hinsichtlich dessen, was während einer Behandlung geschieht. Hund oder Pferd können zwar nicht erzählen, was ihnen Erleichterung verschafft oder vielleicht schmerzt. Ihrem Ausdrucksverhalten kann der Therapeut entsprechende Signale dennoch entnehmen.

Lila hat Glück gehabt. Großes Glück.

Aber das weiß sie nicht. Gerade ein Jahr alt und tragend, wurde die lustigbunte Hündin in einer spanischen Tötungsstation entsorgt. Ihr Leben hätte zu Ende sein sollen, noch bevor es richtig begann. Stattdessen liegt Lila heute in der Praxis von Anne Pflugstert auf einer frühlingswiesengrünen Kuscheldecke, während die Tierphysiotherapeutin sanft massierend über den Hundekörper streicht. Hundefreundin Katrin Dowidat holte die zurückhaltende Hündin damals zu sich nach Hamburg. "Lila ist jetzt gut vier Jahre alt und hat Arthrose, die ihr immer wieder Schmerzen bereitet."

Tierphysiotherapie Beruf - Über die Kunst des Spürens und die Faszination Tierphysiotherapie

Glück hatte auch Anne Pflugstert, als sie sich nach der Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin und Chiropraktikerin für Hunde und Pferde selbständig machte. "Ich konnte in die bestehende Praxis einer Fitness-Trainerin für Menschen mit Hund einsteigen." Und damit das machen, was sie als ihre Berufung empfindet: Hunden und Pferden zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Allein durch die Arbeit ihrer Hände. Während sie Hunde dafür zu sich in die Praxis bestellt, besucht sie Pferde im Stall.

Inzwischen hat sie sich einen Namen gemacht. Nicht nur bei Tierbesitzern, die durch Mundpropaganda zu ihr kommen, auch Tierärzte überweisen ihr viele Patienten, weil sie mit Kompetenz punktet. „Wenn mir ein Tierarzt einen Hund nach einer Kreuzbandriss-OP mit der Diagnose ‚Lahmheit aufgrund mittelgradiger Arthrose nach operativ behandelter Ruptur des Lig. cruciatum anterius‘ zur Physiotherapie überweist, muss ich die medizinische Fachsprache verstehen“, so Anne Pflugstert. "Sonst kann ich nicht beurteilen und entscheiden, welche physiotherapeutischen Maßnahmen sinnvoll oder vielleicht sogar kontraindiziert sind."

Tierphysiotherapie Beruf - Über die Kunst des Spürens und die Faszination Tierphysiotherapie

Den Fachjargon im eigenen Wortschatz zu verankern, war Anne Pflugstert aber noch aus einem anderen Grund wichtig. „Als Physiotherapeutin arbeite ich in einem Bereich, in dem Ärzte und Wissenschaftler den Dingen lange vor meiner Zeit Namen gegeben haben. Sie haben gleichsam eine ‚Sprache der Physis‘ geschaffen, und eine wirkliche Physiotherapeutin kann ich nur sein, wenn ich diese Sprache auch selbst gebrauche.“ In einer Patientenakte stehen zu haben "das Tier humpelt", sei letztlich so ziemlich alles – aber keine Dokumentation.

Ich möchte mich mit Fachkollegen nicht auf Laien-Niveau austauschen.

Und sie will ihre Fälle später korrekt nachvollziehen können. Anne Pflugstert durchforstet ihre Patientenkarteien. "‚Das Tier humpelt‘ sagt mir überhaupt nichts", meint sie, zückt im selben Augenblick eine gelb gebundene Klappkarte, schlägt sie auf und liest vor:

"Der Patient zeigt eine geringgradige Stützbeinlahmheit mit sehr abgeflachtem Bogen in der Vorführphase. Des Weiteren zeigt sich im Schritt eine mangelhafte Schwingung im thorakolumbalen Bereich sowie eine eingeschränkte Laterolateralflexion. Die Kibler-Hautfalte zeigt Adhäsionen im Bereich L1-L3. Die Palpation zeigt einen Muskelhartspann im Bereich der lumbalen Rückenstrecker. Außerdem eine Atrophie des M. supraspinatus beidseits, des M. infraspinatus sowie des M. deltoideus rechts. Geringgradige Krepitation im rechten Kniegelenk. Extension 145° und Flexion 50°."

Tierphysiotherapie Beruf - Über die Kunst des Spürens und die Faszination Tierphysiotherapie

Kein Wunder, dass unzureichend ausgebildete Tierphysiotherapeuten von Tierärzten nicht ernst genommen werden. Zu recht. Auch die Bezeichnung Tierphysiotherapeut ist nicht geschützt, und es gibt durchaus schwarze Schafe, die sogar ohne jede Ausbildung Hand an Tiere legen. Was unverantwortlich ist, wie Anne Pflugstert findet. "Ich werde immer wieder nach meiner Ausbildung und den Ausbildungsinhalten gefragt. Glücklicherweise wollen viele Patientenbesitzer mittlerweile wissen, ob man sein Handwerk gelernt hat", sagt sie, froh darüber, mit einem Abschlusszeugnis der ATM nachweisen zu können, dass sie weiß, was sie tut.

Physiotherapeutische Maßnahmen bieten sich in einem mannigfaltigen Spektrum unterschiedlichster Anwendungsbereiche an. Ob Nachsorge nach Operationen oder Verletzungen, Abnutzungserscheinungen, Überlastung, zuchtbedingte Problematiken, Muskelschmerzen, Frühbehandlung von Welpen oder von Gelenkproblemen bei Hundesenioren oder Pferden, die lange in der Box stehen müssen, die Betreuung von Pferden und Hunden im Leistungssportbereich – die Tätigkeitsfelder des Tierphysiotherapeuten sind vielfältig, der Markt ist riesig.

Anne Pflugstert begann ihre Ausbildung ohne medizinische Vorbildung.

Vor allem am Anfang sei das schwierig gewesen, erinnert sie sich. "Bei meinem Einstieg ins Studium war das Thema Neurologie an der Reihe. Es erwies sich als so komplex, dass ich fast an meiner eigenen Frustration verzweifelte." Doch das hatte auch sein Gutes. Denn: "Wer Schwierigkeiten nicht aushält, der hält auch die Arbeit in einer eigenen Praxis nicht aus."

Nach den Beweggründen für ihre Ausbildungsentscheidung gefragt, kommt die Antwort prompt: Sie habe unbedingt etwas mit den Händen machen wollen. Anne Pflugstert empfindet sich als Handwerkerin, will mit dem Tier für die Behandlung eine physische Verbindung eingehen. "Wer Tiere physiotherapeutisch behandelt, muss neben fachlichem Können viel Feingefühl für den Patienten und ein gutes Gespür für das Tier mitbringen." Und für die Arbeit. "Ich muss wissen, wann es schmerzhaft für den Patienten sein könnte." Wer heftige Schmerzreaktionen provoziert, verspielt als Tierphysiotherapeut die Kooperation des Patienten.

Tierphysiotherapie Beruf - Über die Kunst des Spürens und die Faszination Tierphysiotherapie

Nach durchblutungsfördernder Massage und Gelenkmobilisation geht es für Lila auf das Unterwasserlaufband, eines der wenigen technischen Geräte, die Anne Pflugstert verwendet. In Lilas Augen ist es vermutlich eine Art wassergeflutete Leckerli-Fütterstation. Mit Trockenfleisch machen ihr Besitzerin Katrin Dowidat und Anne Pflugstert den Gang ins Wasser im wahrsten Sinne des Wortes schmackhaft. "Diese Praxis soll für die Hunde durch und durch positiv besetzt sein, sie sollen schon freudig zur Tür hereinkommen." Panik im Wasserbecken? Das will niemand. Mensch und Tier schätzen die entspannende, angenehme Atmosphäre der Praxis gleichermaßen.

Würde Anne Pflugstert die Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin noch einmal machen? "Unbedingt", sagt sie ohne zu zögern. "Die Ausbildung hat mir die Fähigkeit geschenkt, mit meinen Händen kleinste Strukturen zu ertasten und sogar winzigste Anomalien zu spüren. Druck so zu dosieren, dass meine Berührungen therapeutische Wirkung beim Tier entfalten und nicht etwa aversiv empfunden werden. Die sprichwörtlich heilende Kraft meiner Hände fasziniert mich mehr als beispielsweise Arzneimitteltherapie. Was mich allerdings auch noch sehr interessieren würde, wären die psychosomatischen Zusammenhänge zwischen den Strukturen des Bewegungsapparates und der psychischen Verfassung des Tieres. Das neue Fach Tierpsychosomatik trifft da genau das, was speziell in der Tierphysiotherapie noch gefehlt hat."

Tierphysiotherapie Video - Aus dem Praxis-Alltag

Weitere Infos zum Tierphysiotherapie Ausbildung erhalten Sie hier:

Ausbildung:
Der Einstieg in die Tierphysiotherapie Ausbildung an der ATM Akademie für Tiernaturheilkunde ist jederzeit möglich. Anmeldung zur Tierphysiotherapie Ausbildung erfolgt durch Zusendung des Aufnahmeantrages.