Ständiger Wissens- und Informationszuwachs

Inhalt und Verlauf der Tierheil­praktiker Ausbildung

Berufsbild

Mehr zur Ausbildung Tierheilpraktiker:

Aufbau und Struktur
Nach der Ausbildung

Kosten der Ausbildung
Rechtsgrundlagen

Solides Grundlagenwissen und spezielle Therapiekenntnisse

Inhalt und Verlauf der Tierheil­praktiker Ausbildung

Um eine kurative Tätigkeit als Tierheilpraktiker auszuüben, braucht man natürlich zuerst solide Grundlagen in den tiermedizinischen Fächern. Erst mit diesem Wissen lassen sich Befunde aus den verhaltensbiologischen, konstitutionellen und persönlichkeitsbezogenen Bereichen durch den Blickwinkel der Methodik der wichtigsten naturheilkundlichen Therapien analysieren und je nach Wahl einer Therapie entsprechende Konzepte erstellen. 

Im Tierheilpraktiker Lehrgang werden ca. 20 verschiedene Therapien besprochen, besonders umfangreich Akupunktur, Phytotherapie und Homöopathie, die bestes Potential besitzen, um den holistischen Gedanken in Theorie und Praxis zu vermitteln. Wer sich das Berufsbild des Tierheilpraktikers auf unseren Seiten durchgelesen hat, kann schon erahnen, wie und was in welchem Umfang gelehrt wird. Nachfolgend finden Sie weitere Details hierzu.

Tierheilpraktiker Lehrgang ATM - Hund vor leerem Napf schaut fragend nach oben

Zeitgemäßes Lernen an der ATM

Die Dauer der Tierheil­praktiker Ausbildung?

Die Regelstudienzeit der Ausbildung zum Tierheilpraktiker an der ATM beträgt 24 Monate. Eine wohldurchdachte Lehrgangsstruktur ermöglicht Ihnen die Erarbeitung der Lerninhalte in Ihrem eigenen persönlichen Lerntempo und -Rhythmus. 

Durch ein ausgeklügeltes Konzept aus Theorie und Praxiseinheiten lässt sich die Tierheilpraktiker Ausbildung neben Beruf und Familie perfekt in Ihr Leben integrieren. 

Aber auch wenn Sie mehr Zeit benötigen, ist das kein Problem. Im Lehrgang zum Tierheilpraktiker bieten wir Ihnen ein kostenfreies zusätzliches Verlängerungsjahr, in dem Sie weiterhin Zugriff auf alle Lerninhalte haben, Seminarangebote wahrnehmen oder sich einfach noch einmal in aller Ruhe auf Ihre Abschlussprüfung vorbereiten können. 

Modern und multimedial – so lernt man heute

Die Inhalte des Leistungs­pakets?

Neben Familie und Beruf noch eine Ausbildung beginnen? Mit dem Leistungspaket der ATM Tierheilpraktiker Ausbildung machen wir das unmöglich Scheinende möglich. 

Das Leistungspaket enthält:
Multimediale elektronische Lehrskripten mit Lernüberprüfungen und Lern-Apps, Live-Online-Unterricht, Praktika, Videoclips und Videoseminare, praxisvorbereitende virtuelle Trainingseinheiten, Arbeitsmeetings zum Erlernen der Diagnose und therapeutischen Anwendungen, Tutorenmeetings u.v.m. 

Je nach gewählter Tierart und  Ausbildungskombination enthält der Lehrgang:

Der Beruf Tierheilpraktiker - Ausbildung an der ATM - Ohr eines Hundes wird untersucht
Tierheilpraktiker Ausbildung ATM - Pflanzen und Kräuter in weißen Gefäßen
Therapiemethoden ATM - Schröpfen am Pferd
Tierheilpraktiker Ausbildung ATM - Phytotherapie, Homöopathie, Akupunktur als wichtige Therapieverfahren
Tierheilpraktiker Ausbildung ATM - kleiner weißer Hund wird auskultiert
Therapieverfahren ATM - Katze wird mit Punktlaser behandelt
Tierheilpraktiker Ausbildung ATM - Mann lernt am PC

Die Grundlagen der Ausbildung

Wie ist der theoretische Teil der Ausbildung gestaltet?

Die zahlreichen theoretischen Seminare finden in der Regel im ersten Jahr online am Wochenende statt. Wir gestalten diese mit sehr hohem technischem Aufwand, um die Unterhaltsamkeit zu erhöhen. Viele Seminare finden deshalb direkt aus dem professionellen ATM-Studio mit Moderatoren und Co-Moderatoren, oft auch mit Zuschaltung von Experten sowie technischem Support im Hintergrund, statt. Diese Seminare sind sehr effektiv, weil die Schüler die Möglichkeit haben, sich aus sehr umfangreichen Lernunterlagen, Videoseminaren, Videoclips, Tests usw. auf diese vorzubereiten. Nach den Seminaren gibt es sehr beliebte Online-Meetings mit Ihren Tutoren, in denen Sie alles, was Sie zu diesen Themen beschäftigt, nochmals besprechen können. Durch die Videoaufzeichnungen der Seminare können Sie versäumte Seminare nachholen.

Der Transfer der Theorie in die Praxis

Was beinhaltet der praktische Teil der Tierheil­praktiker Ausbildung?

Das zweite Jahr Ihrer Ausbildung beinhaltet alles, was mit Therapien, der Praxis, dem geschäftlichen Teil zur Praxiseröffnung sowie juristischen Themen zusammenhängt. Es gibt also eine klare Aufteilung des Lehrplanes: Die Theorie im ersten Jahr und alle praktischen Themengebiete im zweiten Jahr. Dies hat den Vorteil, dass alle Schüler mit dem gleichen Wissensstand ausgestattet in ihre Praktika starten können. 

Im zweiten Jahr werden ca. 20 Therapieverfahren vorgestellt. Zu jeder Therapie gehören ein oder mehrere elektronische Skripten (ConnectiBooks). Diese bestehen in der Regel aus Moderation, Tutorenbegleitung, inkludierten Video-Demonstrationen sowie ein oder mehreren Live-Online-Seminaren und verschiedenen Meetings mit Ihren Tutoren. 

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, die Therapien im Praktikum einzusetzen und mitzugestalten. Auch machen Sie sich hier mit technisch gestützten Therapieverfahren vertraut. Diese breite Palette an Anwendungen hilft Ihnen bei der Entscheidung über den Einsatz möglicher Therapiearten in Ihrer zukünftigen Praxis. 

Es gibt drei viertägigen Praktika sowie drei viertägige Blöcke zur Methodik und Fallbearbeitung der Akupunktur, Phytotherapie und Homöopathie. Daneben können auch zahlreiche fakultative Arbeitsmeetings und virtuellen Trainingseinheiten zu unterschiedlichsten Therapieverfahren belegt werden. 

Tierheilpraktiker Ausbildung ATM - Praxis 3 Schüler am Hund mit Stethoskop

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Jetzt mit der ATM Tierheil­praktiker werden!

Kein Institut bietet eine so facettenreiche Ausbildung für Tierheilpraktiker wie die ATM.

Scroll to Top