Mehr erfahren über Kosten und Leistungen

Kosten der Tierheil­praktiker Ausbildung

Berufsbild

Mehr zur Ausbildung Tierheilpraktiker:

Aufbau und Struktur
Inhalt und Verlauf
Nach der Ausbildung
Rechtsgrundlagen

Umfangreiches Leistungspaket

Kosten der Tierheil­praktiker Ausbildung

Der Tierheilpraktiker Lehrgang zeichnet sich durch ein sehr umfangreiches Paket an Lerninhalten aus, kombiniert mit einem einzigartigen Konzept effektiver Wissensvermittlung. 

Vergleichen Sie die Inhalte dieser umfassenden Ausbildung genau mit anderen Angeboten – es lohnt sich. 

Denn für die Ausbildungskosten in Höhe von 5.780.- bis 6.480.- Euro erhalten Sie ein außergewöhnliches Leistungspaket, sodass Sie sich nach Ihrem Abschluss mit fundiertem und breit aufgestelltem Wissen als qualifizierter Tierheilpraktiker erfolgreich am Markt behaupten können. 

Den Gesamtbetrag bezahlen Sie bequem wahlweise in 28 oder 36 monatlichen Raten.

Kosten Grafik Lehrgänge Tierberufe ATM

Kosten

€ 5.780.- für die Kombination Hund & Katze oder nur Pferd:

Zahlbar in 28 bequemen monatlichen Raten à €206.- oder in 36 Raten à €160,56.

€ 6.480.- für Hund, Katze & Pferd in Kombination:

Zahlbar in 28 Raten bequemen monatlichen Raten à €231,43 oder in 38 Raten à €170,53.

Nach Ablauf der regulären Ausbildungsdauer von 24 Monaten und einem zusätzlichen kostenfreien „Prüfungsvorbereitungsjahr“ haben Sie zu einem Preis von jeweils 400,- Euro/12 Monate für zwei weitere Jahre Zugang zum Online Campus und dem umfangreichen Angebot an ConnectiBooks, Videos und Seminarbuchungen.

Sollten Sie nur den Zugang zu Atmentis und Ihren ConnectiBooks ein weiteres Jahr nutzen wollen, kostet dies 95.- Euro.

Leistungspaket

Im Rahmen der ATM-Tierheilpraktiker-Ausbildung erwerben Sie ein umfangreiches Gesamtpaket – bestehend aus:

Zusätzliche Angebote

Berufe hautnah:

Aus dem Alltag unserer Absolventen

Die facettenreiche Naturheilkunde. Wie sieht der Berufsalltag eines Tierheilpraktikers aus? Wir haben eine Absolventin der ATM nach ihren Erfahrungen in der Ausbildung und mit dem Beruf gefragt.

Scroll to Top