Presse

Mit natürlichen Mitteln (DIE WELT)

Veröffentlicht von: DIE WELT
Veröffentlicht am: 02 / 2007

logo-presseNaturheilkunde ist auch bei Hund, Katze und Pferd im Kommen. In Bad Bramstedt werden Tierheilpraktiker ausgebildet.

Quälende Schmerzen im Lendenwirbelbereich, Berührungsempfindlichkeit und die - naturgemäß - gereizte Stimmung ob der Pein machen die Diagnose eindeutig: Der Patient leidet an einem üblen Bandscheibenvorfall. Doch was nach einem einfach zu erstellenden Befund klingt, bedarf tatsächlich gründlicher Kenntnisse und eines gerüttelten Maßes an Erfahrung. Der Kranke kann nämlich nicht detailliert beschreiben, wo es denn zwickt und zwackt - der Patient ist ein Hund.

Zusammen mit seinen Studenten erstellt der in Polen geborene Tierarzt Andre Grafe die Diagnose für das kranke Tier. "Für uns steht die Suche nach der Ursache für die Erkrankung im Mittelpunkt", erklärt er. Wo kommen die Schmerzen her, was verursacht die Probleme des Tieres - erst wenn er diesen Fragen auf den Grund gegangen ist, kann er entscheiden, welche Form der Therapie die besten Heilungschancen bietet. Dabei geht Grafe allerdings andere Wege, als es Tierärzte üblicherweise tun, er setzt auf Naturheilkunde...

Lesen Sie den vollen Artikel online auf Die Welt.

 

Soziale Netzwerke